1. Mai Feier der SPÖ in Lockenhaus

Lockenhaus, 1. 5. 2018

.

Heuer feierte die SPÖ Burgenland mit den Spitzen der Landesregierung den 1. Mai in Lockenhaus. Landeshauptmann Hans Niessl lobte zuererst die gute Arbeit der Landesregierung und den Aufschwung den er als einzigartig bezeichnete. Er erwähnte auch, dass 1964 erstmals die SPÖ im Burgenland die Mehrheit erreichte. Damit begann, laut Niessl, nach einem vorherigen Stillstand, der Ausfstieg des Burgenlandes. Natürlich lobte er die guten Tourismus- und Wirtschaftszahlen. Ein Seitenhieb auf den ehemaligen Koalitionspartner im Land , die ÖVP durfte auch nicht fehlen.
Das Land schlechtmachen und nur zu kritisieren sei zu wenig. Auch die Bundesregierung kam bei Niessl schlecht weg. Er kritisierte die Abschaffung der Aktion 20.000, den Familienbonus und die Großspender der ÖVP. Bei der gut besuchten Veranstaltung war es halt wie immer. Sich selber loben und die anderen kritisieren. Aufgefallen ist uns nur, dass über die FPÖ nichts gesagt wurde, wie denn auch, sind sie ja Partner in der Landesregierung.

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts