ÖWR: Einsätze am Neusiedler See

Oggau, 30. 4. 2018

Die Saison hat begonnen!

Aufgrund des tollen Wetters am Wochenende waren am Neusiedler See bereits sehr viele Wassersportler unterwegs. Grund genug für die Österreichische Wasserrettung, Landesverband Burgenland, mit dem Rettungsboot „Verena“ in Bereitschaft zu sein.

Am Sonntag, den 29.04.18 kam es dann am Nachmittag zu zwei Einsätzen im Wasser.

öwr

Um 15.25 Uhr wurde die Einsatzstelle Oggau zu einem gekenterten Katamaran, mit einer vermissten Person vor der Oggauer Bucht, gerufen. Schon nach kurzer Suche konnten die Einsatzkräfte den Katamaran finden, jedoch ohne die Mannschaft an Bord. Die Rettungsschwimmer begannen sofort mit der Suche in der Umgebung des Katamarans, konnten aber niemanden entdecken. Um 15.44 Uhr wurde dann von der Landessicherheitszentrale informiert, dass die Person gefunden wurde und der Katamaran wurde von der Feuerwehr Oggau abgeschleppt.


Und um 16.44 Uhr wurden die Rettungsschwimmer per Telefon informiert, dass vor Podersdorf seit einiger Zeit ein Surfer treibt, der immer weiter auf den See hinaus getrieben wird und aus eigener Kraft nicht mehr zurück kann.

öwr

Die Einsatzkräfte der Wasserrettung Oggau machten sich sofort auf den Weg nach Podersdorf und konnten etwa um 17.20 Uhr den Surfer, der etwa 800 Meter vom Strand entfernt im Wasser trieb, an Bord bergen. Er wurde mit Decken aufgewärmt, da er schon unterkühlt war und durch die Anstrengung Krämpfe in Armen und Beinen hatte. Der Surfer und sein Brett wurden nach Podersdorf an Land gebracht.

Share Button

Related posts