Neueröffnung von Mein Laden in Mattersburg

Mattersburg, 13. 4. 2018

.

Der Sozialverein Mein Laden ist von der Randlage im FMZ 2000 ins Zentrum von Mattersburg übersiedelt. Das neue Geschäft wurde in der Michael Koch Straße 43a eingerichtet. Die Eröffnung nahm Bundesrätin Inge Posch-Gruska vor. Der Bezirkshauptmann Mag. Zechmeister, Zahlreiche Bürgermeister und Ehrengäste waren anwesend. Leider wurde es von Seiten der Stadt Mattersburg verabsäumt einen Vertreter zu schicken. MEIN LADEN ist ein gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt das Eigenerlöse erwirtschaften muss und vom Arbeitsmarktservice Burgenland, vom Land Burgenland und anderen Spendern gefördert wird. Momentan sind 5 hauptberufliche und 17 Transitangestellte beschäftigt, die wieder in den normalen Arbeitsmarkt eingegliedert werden sollen. Im Laden bekommt man von Möbeln über Gewand bis zu Spielzeug und Elektrogräten einfach alles was man im Haushalt brauchen kann. Außerdem wird der beliebte 1 Euro Tag ab sofort 4 Mal im Jahr statt wie bisher 2 Mal stattfinden. Bis auf die Parksituation ist der neue Standort wesentlich besser für ein Geschäft dieser Art geeignet. Helle Räume und freundliches Personal laden zum Einkauf der gebrauchten, bei Bedarf wieder erneuerten Artikeln ein.

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts