BGF-Gütesiegel verliehen

Eisenstadt, 12. 4. 2018

Auszeichnung für burgenländische Betriebe

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden am 12. April 2018 im Beisein von Gesundheitslandesrat Mag. Norbert Darabos und Arbeiterkammerpräsident Gerhard Michalitsch fünf burgenländische Betriebe mit dem begehrten Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet und weiteren zwei Betrieben wurde das Gütesiegel schon zum zweiten bzw. dritten Mal verliehen.

bgkk
BGKK Obmann Hartwig Roth (1.v.li.), LR Mag. Norbert Darabos (2.v.li.), Arbeiterkammerpräsident Gerhard Michalitsch (7. v. li.) und alle ausgezeichneten Betriebe

Die neuen Gütesiegelträger sind die Firma Hackl Container aus Wulkaprodersdorf, Raiffeisenbank Frauenkirchen-Podersdorf mit Sitz in Frauenkirchen, Druckzentrum Eisenstadt aus Eisenstadt, Buxbaum Automation GmbH aus Eisenstadt und Steuerberatung Kurt Lentsch aus Neusiedl am See. Der Unternehmensgruppe Katzbeck aus Rudersdorf wurde das Gütesiegel bereits zum dritten Mal verliehen und der Lenzing Fibers GmbH aus Heiligenkreuz/Lafnitztal schon zum zweiten Mal. Im Rahmen der Veranstaltung hatten die neuen Gütesiegelträger die Möglichkeit, ihr Unternehmen und das durchgeführte BGF-Projekt zu präsentieren. Hinter dem BGF-Gütesiegel steht das bundesweite Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung. Es definiert einheitliche Qualitäts- und Vergabekriterien nach strengen europäischen Leitlinien. Das BGF-Gütesiegel stellt damit eine offizielle Auszeichnung dar und bestätigt die erfolgreiche und nachhaltige Integration der Gesundheitsförderung im Betrieb. Obmann der BGKK Hartwig Roth meint: „Ich bin erfreut darüber, dass immer mehr burgenländische Betriebe die Wichtigkeit eines gesundheitsförderlichen Arbeitsumfeldes erkennen und die Vorteile, die sich daraus für alle Beteiligten im Betrieb ergeben, auch nutzen.“

 

Share Button

Related posts