Spatenstich für neuen Kindergarten in Eisenstadt

Eisenstadt, 6. 4. 2018

Mit Investitionskosten von 1,8 Mio. Euro entsteht 7. städtischer Kindergarten

In Eisenstadt am Krautgartenweg entsteht ein neuer städtischer Kindergarten. Der Spatenstich ist ein beliebter Treffpunkt für Politiker aller Farben. Fehlen durfte dabei natürlich nicht Bildungsreferent Landeshauptmann Hans Niessl, Bürgermeister LAbg. Mag. Thomas Steiner und Vizebürgermeister Günter Kovacs. Vertreter aus Bildung und Verwaltung nahmen an diesem Ereignis auch teil. Der Bau wird zwei Kinderkrippen und zwei Kindergartengruppen beherbergen. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2019 geplant, die Investitionssumme beträgt insgesamt 1,8 Mio. Euro.

spö
KommRat Dir. Anton Mittelmeier, Neue Eisenstädter, Arch. DI Alexander Mayer-Niepel vom Büro plusminusnull, GRin Birgit Tallian, Vize-Bgm. Günter Kovacs, Bgm. LAbg. Mag. Thomas Steiner, LH Hans Niessl, GR Istvan Deli, Magistratsdirektorin Mag.a Gerda Török

„Mit dem Bau dieses Kindergartens wird in die Zukunft der Freistadt Eisenstadt investiert. Die Kindergärten sind die erste und damit sehr wichtige Bildungsstätte und ein gutes Fundament für die Zukunft junger Menschen“, betont Landeshauptmann Niessl. „Ich danke der Freistadt Eisenstadt und allen Verantwortlichen, dass dieses wichtige Vorhaben umgesetzt wird. Erfreulich ist, dass hier burgenländisch gebaut wird und damit Wertschöpfung im Land bleibt“.

„Um den notwendigen Bedarf für die nächsten Jahre decken zu können, wird der neue Kindergarten in der Größe von zwei Kinderkrippen- und zwei Kindergartengruppen errichtet und eine etwaige Erweiterung schon miteingeplant. Das ist eine wichtige stadtpolitische Maßnahme, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie garantieren zu können, die zudem auch der aktuellen Bevölkerungsentwicklung Rechnung trägt“, so Bürgermeister Steiner.

Derzeit besuchen 535 Kinder einen der 6 städtischen Kindergärten und eine private Einrichtung in Eisenstadt. Der Neubau am Krautgartenweg in Sichtweite der ehemaligen SVA der Bauern soll zwei Kinderkrippen- und zwei Kindergartengruppen beherbergen; bei Bedarf ist der Komplex in einer zweiten Bauphase um weitere zwei Kindergarten-Gruppenräume samt Nebenräumen erweiterbar. Der Bauplatz hat eine Gesamtgröße von 2.100 m2, die Anordnung des Baukörpers und der Außenbereiche ermöglicht entspanntes Ankommen und Abholen der Kinder und bietet 8 Parkplätze und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Kinderwägen. Die Außenspielflächen inklusive gedeckter Terrasse sind mit 1.300 m2 großzügig dimensioniert.

Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2019 geplant. Die Investitionssumme beträgt insgesamt 1,8 Millionen Euro. Aus dem kommunalen Investitionsprogramm des Bundes kommt eine Förderung in der Höhe von 289.000 Euro und seitens des Landes wird der Bau mit 285.000 Euro unterstützt.

 

Share Button

Related posts