Landesfinale EuropaQuiz 2018

Eisenstadt, 5. 4. 2018

Schülerinnen und Schüler aus dem Burgenland sorgten für einen spannenden und kurzweiligen Finalnachmittag!

Die Pädagogische Hochschule Burgenland organisierte bereits zum 22. Mal das EuropaQuiz 2018. Rund 3.000 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Burgenland und aus allen Schultypen ab der 8. Schulstufe hatten bereits an Vorentscheidungsrunden mittels Online-Fragebogen teilgenommen. Am Donnerstag, dem 5. April 2018 trafen sich im Festsaal der Wirtschaftskammer Burgenland die Schulsiegerinnen und Schulsieger zum Landesfinale, wo sie ihr Allgemeinwissen in Fragen der politischen Bildung, der europäischen Kultur, Geschichte, Wirtschaft, des Rechts und des aktuellen Zeitgeschehens unter Beweis stellen konnten. In welcher südburgenländischen Gemeinde fand gegen Ende des Zweiten Weltkriegs ein Massaker an ungarischen jüdischen Zwangsarbeitern statt¹, wie heißt die Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik², wer war Bundeskanzler beim EU-Beitritt Österreichs im Jahre 1995³, in welchem Ort fand das Finale des Alpinen Schi-Weltcups 2018 statt⁴ … Die EuropaQuiz-Fragen orientierten sich an den Schwerpunktthemen „Burgenland und Österreich“, „Europa und Europäische Union“ und „100 Jahre Republik Österreich“. Eine Argumentationsrunde mit „Publikumsvoting“, eine „Buzzerrunde“ sowie die Quizrunde „100 Jahre Österreich in 100 Sekunden“ sorgten bis zum Schluss für einen äußerst spannungsgeladenen und abwechslungsreichen Wettbewerb.

Das EuropaQuiz ist ein wichtiger Beitrag zum Demokratieverständnis Jugendlicher in unserer Gesellschaft und eine Möglichkeit, politische Bildung für junge Menschen einmal anders abseits der üblichen Formen der Wissensvermittlung zu gestalten. Auch dieses Jahr bewiesen die Kandidatinnen und Kandidaten ihr fundiertes Wissen und ihre Begeisterung für politische Bildung.

Das Siegerteam wird am 17. und 18. April 2018 das Burgenland beim Bundesbewerb in Graz vertreten. Zuletzt konnte das Burgenland im Jahr 2016 den Bundesbewerb wieder für sich entscheiden.

Wir gratulieren herzlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und wünschen dem Siegerteam beim Bundesbewerb alles Gute!

 

Anbei die Namensliste der Gewinnerinnen und Gewinner:

Siegerteam Burgenland 2018:

Tobias Kovacs – NMS St. Michael

Elena Prandl – BS Eisenstadt

Jakob Kroboth – BORG Güssing

Levent Yorulmaz – BG/BRG Eisenstadt

Jonas Berger – ZWF Steinberg

Sarah Brandlhofer – HLW Theresianum Eisenstadt

ph

 

Das zweitplatzierte Team:

Rafael Schöll – NMS Kobersdorf

Sebastian Gabriel – BS Oberwart

Darius Blazovich – BRG Oberpullendorf

Angelika Virag – BG/BRG Neusiedl

Jasmin Kirnbauer – HAS Oberwart

Dominik Waschits – HAK Oberwart

ph

 

Der dritte Platz:

Lena Weber – NMS Stoob

Roman Sakharevich – BS Eisenstadt

Michael Portschy – Wimmergymnasium Oberschützen

Simon Pechlauer – Wimmergymnasium Oberschützen

Jens Willgruber – HAS Jennersdorf

Lukas Wapp – BHAK Eisenstadt

ph

Share Button

Related posts