37. Sitzung bgld. Landtag – Fragestunde

Eisenstadt, 5. 4. 2018

.

Anfragen, die in der Fragestunde der 37. Sitzung des Burgenländischen Landtages am 05. April 2018 zum Aufruf gelangten

01) Anfrage Nr. 181 des Abgeordneten Mag. Christian DROBITS
an Landesrat Mag. Norbert D a r a b o s

Sehr geehrter Herr Landesrat!
Der Nationalrat hat im Sommer 2017 die Abschaffung des Pflegeregresses beschlossen.
Welche Auswirkungen erwarten Sie auf das Burgenland?

 

02) Anfrage Nr. 186 des Abgeordneten Walter TEMMEL
an Landesrätin Mag.a Astrid E i s e n k o p f

Sehr geehrte Frau Landesrätin!
Laut dem Burgenländischen Naturschutz- und Landschaftspflegegesetz werden Grundeigentümer bei Minderungen des Ertrages oder einer nachhaltigen Erschwernis der Wirtschaftsführung entschädigt.
Wie beurteilen Sie die derzeitigen Entschädigungs-leistungen bei Schäden durch geschützte Arten, wie zum Beispiel dem Biber, im Hinblick auf die geübte Praxis?

 

03) Anfrage Nr. 182 des Abgeordneten Mag. Kurt MACZEK
an Landeshauptmann Hans N i e ß l

Sehr geehrter Herr Landeshauptmann!
Das Jahr 2018 wurde von Ihnen zum „Jahr des Ehrenamtes“ erklärt.
Welche finanzielle Unterstützung erhalten die burgenländischen Vereine durch das Land Burgenland?

 

04) Anfrage Nr. 187 des Abgeordneten Mag. Christian S a g a r t z, BA
an Landesrat Mag. Hans Peter D o s k o z i l

Sehr geehrter Herr Landesrat!
Im März 2018 haben Sie gemeinsam mit Landesrätin Verena Dunst das Krankenhaus Güssing besucht.
Wie beurteilen Sie derartige Besuche von politischen Vertretern in den Krankenanstalten der KRAGES?

 

05 ) Anfrage Nr. 183 des Abgeordneten Günter KOVACS
an Landesrat Mag. Norbert D a r a b o s

Sehr geehrter Herr Landesrat!
In ganz Österreich spricht man von einem drohenden Mangel an Hausärzten. Das Problem hängt untrennbar mit den restriktiven Zugangsbeschränkungen zum Medizinstudium und der damit einhergehenden Verknappung der Studienplätze zusammen. Die Ärztekammer Burgenland sieht diese Zugangshürden sogar als Grundübel für den Ärztemangel.
Welche Maßnahmen ergreifen Sie im Burgenland zur Sicherung der landärztlichen Versorgung?

 

06) Anfrage Nr. 184 der Abgeordneten Ingrid SALAMON
an Landesrätin Mag.a Astrid E i s e n k o p f

Sehr geehrte Frau Landesrätin!
Sie haben vor kurzem unter dem Motto „Kurze Wege, rasche Entscheidungen – Damit das Burgenland auf Erfolgskurs bleibt“ eine Entbürokratisierungsoffensive angekündigt.
Was ist das Ziel dieser Offensive?

 

07) Anfrage Nr. 185 des Abgeordneten Günter KOVACS
an Landesrat Mag. Norbert D a r a b o s

Sehr geehrter Herr Landesrat!
Die Versorgung von schwerkranken Kindern ist eine besonders sensible Herausforderung.
Welche Maßnahmen ergreift das Land Burgenland zur optimalen Versorgung dieser schwerkranken Kinder?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts