Landtechnikmuseum Burgenland in St. Michael

St. Michael, 1. 4. 2018

.

Das Landtechnikmuseum in St. Michael bietet eine einzigartige Wanderung durch die Geschichte der Landtechnik der letzten 200 Jahre. Auf insgesamt 2.700m² überdachter Ausstellungsfläche zeigt das Museum mit über 2.000 Ausstellungsstücken die Entwicklung von der Sichel bis zum Mähdrescher. Alle Stücke sind interessant und einige Exponate werden auch im Betrieb vorgeführt. Hervorzuheben ist auch die einzige vollständige Österreichische Sammlung von HS-Porsche Traktoren. Viele der Ausstellungsstücke waren in keinem guten Zustand. Mit viel Liebe zum Detail und Engagement wurden die historischen Landmaschinen und Traktoren restauriert. Eine Sonderausstellung von Trachten der 4 burgenländischen Volksgruppen Deutsche, Kroaten, Ungarn und Sinti rundet das Erlebnis des Museumsbesuches ab.

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts