Radikalisierung – (k)ein neuesPhänomen?

Eisenstadt, 28. 3. 2018

.

Im Rahmen des Kooperationsprojektes „SOS PeaceNOW!“ fand ein Informationsabend zum Thema „Radikalisierung – (k)ein neues Phänomen?“ statt. Radikalisierung ist kein neues, jedoch ein neuentdecktes Phänomen. Im vergangenen Jahr wurde dieses Phänomen allerorts beklagt,in Schulen, in Jugendgruppen, in Vereinen… überall, wo junge Menschen sich treffen. Vornehmlich wurde es Muslimen zugeschrieben. Doch Radikalisierung ist in alle politischen und/oder religiösen Richtungen möglich.

An diesem Informationsabend wurde ein Blick hinter das Phänomen geworfen. Was ist Radikalisierung? Welche Anzeichen gibt es? Wie soll ich mich verhalten, wenn ich Radikalisierung vermute und wo kann ich mich hinwenden, um Hilfe zu bekommen?

Aber es wurde auch gezeigt, wie Radikalisierung entsteht. Welche Rolle spielen Werte und Wertehaltungen dabei? Wie steht es mit Vorurteilen und Vorverurteilungen? Und wie kann ich eine Gemeinschaft stärken,um Radikalisierung keine Chance zu geben?

Diese und andere Fragen wurden unter Anleitung einer Expertin, die sich wissenschaftlich und in ihrer praktischen Arbeit intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt hat, erörtert.

Die Veranstaltung wurde in der Roten Kreuz Zentrale in Eisenstadt abgehalten.

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts