27. 3. 2018 – Polizei News

pn

Fahrzeugbrand in Marz

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Pkw unter einem Carport in Brand.

Kurz nach 4:00 Uhr wurde heute der Landessicherheitszentrale ein Brand in Marz, Bezirk Mattersburg, gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr und Polizei stand ein unter einem Carport geparktes Auto in Vollbrand. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Marz konnten den Brand binnen kurzer Zeit löschen. Die Ursache für die Brandentstehung ist nicht bekannt. Das Fahrzeug wurde seit mehreren Tagen nicht benutzt und das Carport ist von außen frei zu betreten. Brandermittler der Polizei haben den Fall übernommen. Die Höhe des Gesamtschadens kann derzeit nicht beziffert werden.


Diebe ertappt

Wegen flüchtender Diebe wurde die Polizei in Pinkafeld gerufen. Im Zuge einer Fahndung konnten die Beamten die Beschuldigten kurz danach festnehmen.

Am gestrigen Tag, den 26.03.2018 um die Mittagszeit nahm eine 48-jährige Frau aus dem Bezirk Oberwart im Innenbereich ihres Firmengeländes zwei Männer wahr. Sie holte ihren Mann aus der angrenzenden Werkstatt.

Die beiden Männer waren zu diesem Zeitpunkt bereits geflüchtet. Auf einer installierten Überwachungskamera konnten zwei Männer gesehen werden, welche mit einem PKW, mit ungarischen Kennzeichen flüchteten.

Von den Beamten der Polizeiinspektion Pinkafeld wurde eine Sofortfahndung eingeleitet und nach kürzester Zeit konnten die Verdächtigen am Grenzübergang Rechnitz festgenommen werden. Ein gestohlener Werkzeugkoffer samt Inhalt wurde im PKW sichergestellt.

Seitens der Staatsanwaltschaft Eisenstadt wurde die Anzeige auf freiem Fuß angeordnet.


Drogendealer erwischt

Wegen Drogenhandels wurde ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt festgenommen.

Bei der Polizei langten mehrere Hinweise gegen den 25-jährigen Mann ein, dass dieser Suchtmittelhandel betreiben soll. Er bestellte das Suchtgift teilweise aus dem Internet.

Die Beamten konnten Briefsendungen mit Kokain, Cannabisharz und Aphetamin abfangen. Am 26.03.2018 in den frühen Morgenstunden nahmen die Polizisten den Drogendealer in seiner Wohnung im Bezirk Eisenstadt fest.

Der Beschuldigte versuchte noch Cannabisblüten in der Toilette hinunterzuspülen, wobei es den Polizisten gelang, ca. 45 g herauszufischen. Von dem Suchtmittelhandel stammend konnte eine Summe im unteren vierstelligen Bereich aufgefunden und sichergestellt werden.

Der Mann zeigte sich nicht geständig. Er wurde in eine Justizanstalt eingeliefert.

 

Share Button

Related posts