Gewalt macht krank

Eisenstadt, 8. 3. 2018

.

Unter dem Titel „Gemeinsam Gut Arbeiten – Gewalt macht krank“, wie wird mein Arbeitsplatz eine gealtfreie Zone?, veranstalteten die ÖGB Frauen ein Symposium in Eisenstadt. Es war natürlich kein Zufall, dass dieses am internationalen Frauentag stattfand. Mit dabei waren die Landesrätinnen Verena Dunst und Mag. Astrid Eisenkopf, sowie die ÖGB Landesfrauenvorsitzende Hannelore Binder, die GFin des Frauenhauses Burgenland Gabriele Arenberger und die Leiterin des Landesfrauenreferates Mag. Karina Ringhofer. Behandelt wurden die Themen Internationaler Frauentag, Allgemeine Aspekte zu Gewalt, Gewalt im Burgenland, häusliche Gewalt und Gewalt in der Arbeitswelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts