ÖVP fordert dreispurigen Ausbau der A 4

Neusiedl, 5. 3. 2018

A4: Bruckneudorf der am stärksten befahrenere Autobahnabschnitt im Burgenland

Die vom VCÖ erhobene Verkehrsanalyse zeigt klar: Die A4 Ostautobahn muss von der ungarischen Grenze bis nach Wien durchgehend dreispurig ausgebaut werden. Mit 66420 Fahrzeugen täglich ist die A4 im Bereich Bruckneudorf der meistbefahrene Autobahnabschnitt im Burgenland.

oevp
2. LT-Präs Ing. Rudolf Strommer, ÖVP

Die A4 Ostautobahn hat sich in den letzten Jahren zu einem Risiko-Nadelöhr entwickelt. Tagtäglich folgt eine Unfallmeldung der nächsten. Die Verkehrszählung steigen Jahr für Jahr massiv an, der Ausbau der A4 Ostautobahn bis zur ungarischen Grenze auf drei Spuren darf nicht weiter auf die lange Bank geschoben werden. „Das wichtigste für jeden Pendler ist das rasche und sichere Reisen vom Wohnort zum Arbeitsplatz und zurück. Das hohe Verkehrsaufkommen und die erschreckende Unfallstatistik unterstreichen meine Forderung nach einem dreispurigen Ausbau der gesamten Ostautobahn. Eine zweispurige Autobahn zu sanieren um wieder eine zweispurige Autobahn zu bekommen ist die falsche Entscheidung. Die vorhandenen finanziellen Mittel müssen sofort in einen dreispurigen Ausbau investiert werden,“ kritisiert 2. LT-Präs Ing. Rudolf Strommer.

 

Share Button

Related posts