3. Platz bei WM im Schneepflugfahren

Danzig, 23. 2. 2018

Weltmeisterschaft: Einsatzfahrer aus Oberwart holt den 3. Platz im Schneepflugfahren

Doskozil: „Die burgenländischen Winterdienst-Einsatzfahrer gehören nicht nur österreichweit, sondern auch weltweit zu den Besten.“

Bertram Unger, Mitarbeiter der burgenländischen Straßenverwaltung von der Straßenmeisterei in Großpetersdorf, holte sich den dritten Platz bei der Schneepflugmeisterschaft in Polen (Danzig). Die Weltmeisterschaft hat im Rahmen des 15. Internationalen Winterdienstkongresses des Weltstraßenverbandes PIARC stattgefunden.

wd

Landesrat Hans Peter Doskozil freut sich: „Ich gratuliere Bertram Unger für seine erfolgreiche Leistung und bin stolz darauf, dass wir so einen top Einsatzfahrer im Winterdienst haben. Er zeigt damit, dass burgenländische Winterdienst-Einsatzfahrer nicht nur österreichweit, sondern auch weltweit zu den Besten gehören. Wenn Bertram wieder zurück im Burgenland ist, möchte ich ihm bei einem Treffen auch persönlich gratulieren.“

Der Wettbewerb hat eine Reihe von Herausforderungen umfasst und den insgesamt 22 Teilnehmern sowohl Geschwindigkeit, Geschicklichkeit wie auch die perfekte Beherrschung von Fahrzeug und Gerät abverlangt. Dazu gehörten unter anderem ein Parcour durch eine Hindernisstrecke oder exakte Zielbremsungen mit dem schweren Einsatzfahrzeug.

Der Weltmeistertitel ging an Gerhard Vock, Niederösterreich, der zweite Platz an Deutschland, gefolgt von Bronze für Bertram Ungar. Die Fahrer der Asfinag haben den 4.bzw. 6. Platz belegt.

Die drei besten Fahrer haben die Wettbewerbsstrecke fehlerfrei und mit nur wenigen Sekunden Abstand untereinander bewältigt.

Bertram Unger hat sich für die Weltmeisterschaft im Zuge der Österreichausscheidung unter den Fahrern der Landesstraßenverwaltungen und der Asfinag am Red Bull – Ring im vergangenen Herbst qualifiziert. Dem ist ein Wettbewerb unter den besten Fahrern der burgenländischen Landesstraßenverwaltung vorausgegangen.

 

Share Button

Related posts