Spendenübergabe für Licht ins Dunkel beim Welttag der Fremdenführer

Eisenstadt, 22. 2. 2018

Am Sonntag den 18.02.2018 fand der 29. Welttag der Fremdenführer der Martin-Kaserne in Eisenstadt statt. Bei dieser Führung konnten sich die Fremdenführer über die Geschichte der Martin-Kaserne informieren.

bh
Militärkommandant Brigadier Mag. Gernot Gasser, Fremdenführerin Mag. Verena Werner, Begleitunteroffizier Vizeleutnant Peter Pallitsch

2018 feiert die Martin-Kaserne ihr 160-jähriges Jubiläum. In diesem Jubiläumsjahr werden bei diversen Veranstaltungen des Bundesheeres im Burgenland Spenden für die Aktion Licht ins Dunkel gesammelt.

Bei der Führung durch die Martin-Kaserne wurden im Jubiläumsjahr erstmalig Spenden für die Aktion Licht ins Dunkel gesammelt. Die Initiatorin der Führung Mag. Verena Werner konnte dem Militärkommando Burgenland 240 Euro an Spenden übergeben.

 

Share Button

Related posts