Imker-Neueinsteiger – Theorie- und Praxiskurse 2018

Eisenstadt, 9. 2. 2018

Theoriekurse starten am 17. März 2018 in der Landw. Fachschule Güssing und am 14. April 2018 in der Burgenländischen Landwirtschaftskammer

lwk

Angehende Imker bei einer Schulungsveranstaltung der Bgld. Landwirtschaftskammer

Jede Form der Nutztierhaltung, so auch die Bienenhaltung, bedarf umfassender Kenntnisse des Tierhalters, um einen tiergerechten Umgang bei der Betreuung von Nutztieren zu gewährleisten. Dazu ist ein umfangreiches Fachwissen, welches die Bereiche Haltungsanforderungen, Fütterung und Tiergesundheit betrifft, notwendig. Da das Interesse am Einstieg in die Imkerei weiterhin sehr groß ist, bietet die Burgenländische Landwirtschaftskammer auch im Jahr 2018 Theorie- und Praxiskurse für Imker-Neueinsteiger an. Der Neueinstieg in die Imkerei erfordert gute Fachkenntnisse, welche beim ganztägigen Theoriekurs und den vier Modulen des Praxiskurses vermittelt werden sollen. Sowohl der Theorie- als auch der Praxiskurs sind für neue Imker, aber auch für Landwirte, welche mit der Imkerei beginnen wollen oder bereits kürzlich begonnen haben, gedacht. Die Landwirtschaftskammer will mit den Imkerkursen auch einen Beitrag zur Erhaltung von gesunden Bienenvölkern leisten, da viele landwirtschaftliche Kulturen auf die Bestäubungstätigkeit der Bienen angewiesen sind.

Der Theoriekurs gibt ein Basiswissen, wobei der Inhalt die Tätigkeiten der Bienen, den Jahres- und Arbeitsablauf im Bienenvolk sowie die Arbeiten eines Imkers über das Jahr umfasst. Der vierteilige Praxiskurs vermittelt die praktischen Fertigkeiten der Imkerei für Neueinsteiger. Er kann als Fortsetzung des eintägigen Theoriekurses oder unabhängig davon gebucht werden. In der Zeit von April bis Juli werden bei vier halbtägigen Veranstaltungen die Arbeiten am Bienenstand praktisch vermittelt.

Anmeldung/Auskunft: Burgenländische Landwirtschaftskammer, Tel.: 02682/702-500, tierzucht@lk-bgld.at

 

 

Facharbeiterausbildung Bienenwirtschaft

Für Imker, die u. a. schon auf eine mindestens zweijährige Praxiserfahrung zurückgreifen können, bietet sich die Ausbildung zum Facharbeiter für Bienenwirtschaft an. Die Burgenländische Landwirtschaftskammer und die Lehrlings- und Fachausbildungsstelle Burgenland haben für dieses Jahr wieder einen solchen Facharbeiterkurs initiiert, der im Frühjahr starten soll. In einer über 200 Stunden dauernden Ausbildung werden umfassende Kenntnisse über die Bienenwirtschaft vermittelt.

Interessenten können sich bei der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle, Ing. Petra Strasser, BEd, 7000 Eisenstadt, Esterhazystraße 15, petra.strasser@lk-bgld.at, Tel. 02682/702-453, über weitere Details informieren.

Eine nähere Information über beide Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten wird auch im Mitteilungsblatt der Burgenländischen Landwirtschaftskammer vom 15. Feber 2018, Seite 30, bekanntgegeben!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar