LAG Vorstandssitzung

Forchtenstein, 24. 1. 2018

Die LEADER-Aktionsgruppe nordburgenland plus lud zur 46. Vollversammlung und zum traditionellen Neujahrsempfang

Der Verein nordburgenland plus, die größte LEADER-Aktionsgruppe in Österreich, hielt am Montag seine 46. Vollversammlung im Restaurant Grenadier auf der Burg Forchtenstein ab. „Dabei wurden Projekte mit einem Gesamtvolumen von 1,29 Millionen Euro einstimmig beschlossen. So ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Nordburgenlandes, speziell in den Bereichen Natur und Tourismus, weiterhin gegeben“, so LT-Präs. Christian Illedits, Obmann der LEADER-Aktionsgruppe. Die Projekte werden mit Mitteln aus Bund, Land Burgenland und der EU in der Höhe von 720.609 Euro gefördert.

lag

Die neuen Projekte in der Übersicht:
1. Blickpunkte Nationalpark: Gesamtkosten des Projekts: 300.000 Euro, Förderung: 255.000 Euro.
2. Ganzjahrestourismus Region Neusiedler See: Gesamtkosten des Projekts:193.033 Euro, Förderung: 115.819 Euro
3. Renaturierung von Sodalacken bei Apetlon: Gesamtkosten des Projekts:100.000 Euro, Förderung 60.000 Euro.
4. Bienen/Wildbienen – ganzheitliche Betrachtung der Bienen: Gesamtkosten des Projekts: 30.920 Euro, Förderung 23.190 Euro.
5. Pannonische Sortengärten – Botanischer Garten Illmitz: Gesamtkosten des Projekts: 56.000 Euro, Förderung: 33.600 Euro.
6. Josefine.Mehr vom Guten: Gesamtkosten des Projekts:327.500 Euro, Förderung: 59.000 Euro.
7. Urban Gardening – Gemeinsames Gartln: Gesamtkosten des Projekts: 80.000 Euro, Förderung: 48.000 Euro.
8. Welterbe Managementplan: Gesamtkosten des Projekts: 210.000 Euro, Förderung 126.000 Euro.

Obmann LT-Präs. Christian Illedits und Obmann-Stv. 2. LT-Präs. Rudolf Strommer zeigten sich besonders erfreut, dass alle Beschlüsse einstimmig gefasst worden sind. „So können wir die Anliegen der Gemeinden und Vereine bestmöglich unterstützen“, sind sie sich einig.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar