LWK-Wahl 2018: SPÖ Bauern mit neugewähltem Landesvorsitzenden Michael Glauber

Kobersdorf, 19. 1. 2018

LH Niessl: „Michael Glauber ist authentisch und glaubhaft, weil er selbst kleinstrukturierter Weinbauer ist.“

Im Rahmen der Landeskonferenz der SPÖ Bauern wurde Michael Glauber, Vollerwerbsweinproduzent aus Sigleß, einstimmig zum Nachfolger des bisherigen Landesvorsitzenden Stefan Hauser gewählt. Glauber geht somit auch als Spitzenkandidat der SPÖ Bauern in die am 11. März stattfindende Landwirtschaftskammerwahl.

spö

Landeshauptmann Hans Niessl zeigte sich erfreut über diese Personalentscheidung. „Wir gehen mit Michael Glauber mit einem authentischen Vertreter der kleinstrukturierten Landwirtschaft im Burgenland ins Rennen um die Kammerwahl im März. Im Gegensatz zum Spitzenkandidaten des Bauernbundes kennt unser Mann an der Spitze der SPÖ Bauern wirklich das Gefühl, wie es sich anfühlt, die Landwirtschaft auch zu leben“, so LH Niessl. „Bei der Landwirtschaftskammer geht es nämlich nicht um Parteipolotik. Es geht um unsere Nahrungsmittel, um unsere Landschaft, Grund und Boden und vor allem um unsere Gesundheit. Die SPÖ Bauern stehen für eine nachhaltige, regionale und vor allem gesundheitsfreundliche Nutzung unserer land- und forstwirtschaftlichen Flächen. Deshalb haben sie am 11. März meine Stimme.“

Auch für Agrarlandesrätin Verena Dunst ist es wichtig, mit einer starken Stimme in der Landwirtschaftskammer vertreten zu sein: „Jeder, der mit der aktuellen Entwicklung der Agrarproduktion im Burgenland nicht zufrieden ist, muss am 11. März von ihrem oder seinem Wahlrecht Gebrauch machen. Es ist auch für die SPÖ nicht egal, wie sich die Landwirtschaft im Burgenland entwickelt. Denn unsere Agrarpoduzentinnen und Agrarproduzenten stehen für den nachhaltigen Erhalt unserer Landschaft und Natur. Davon profitieren in weiterer Folge auch Wirtschaft, Tourismus und Kultur im Burgenland. Daher am 11. März – SPÖ Bauern!“

Nach 18 Jahren übergab der bisherige Vorsitzende Stefan Hauser die Fackel an seinen Nachfolger Michael Glauber. Glauber ist in der Landwirtschaftskammer kein Newcomer. Seit 20 Jahren ist er als Kammerrat in der Vollversammlung der Bgld. Landwirtschaftskammer vertreten.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar