Dringlichkeitsantrag für Glyphosat Verbot

Eisenstadt, 12. 1. 2018

.

Die Landwirtschaftsminister der EU haben vor kurzem die Zulassung des höchst umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat verlängert. Diese unverständliche Entscheidung hat in Österreich umgehend die Forderung nach einem nationalen Verbot und Initiativen für bundesländerspezifische Verbotslösungen ausgelöst. Im Burgenland hat sich der Landtag bereits 2016 gegen eine Verlängerung der Glyphosat-Zulassung ausgesprochen. Jetzt bilden SPÖ, FPÖ und Grüne einen politischen Schulterschluss für eine „Exit-Strategie“ und haben aufgrund der Brisanz dieses Themas einen gemeinsamen Dringlichkeitsantrag für die Landtagssitzung am 25. Jänner eingebracht. Diesmal haben wir die ersten Worte der SPÖ Klubobfrau nicht aufgenommen, da diese es nicht erwarten konnte mit der PK anzufangen.

Wir haben auch mit dem Klubobmann der ÖVP, Mag. Christian Sagartz, über den Dringlichkeitsantrag gesprochen.

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts