ASVÖ bietet ab sofort Leihbus für Vereine

Eisenstadt, 12. 1. 2018

Der ASVÖ Burgenland schickt ein neues Service auf die Straße: Ab sofort können Sportvereine zu besonders günstigen Konditionen den neuen ASVÖ-Bus leihen.

asvö
Christoph Fally (Landessekretär ASVÖ Burgenland), Christian Frank (BKS-Bankstellenleiter Eisenstadt), Sevdin Candic (Autohaus Opel Horvath), Robert Zsifkovits (Präsident ASVÖ Burgenland), Erich Horvath jun., Erich Horvath sen. (beide Autohaus Opel Horvath)

Für Wettkämpfe oder Materialtransporte müssen Sportvereine künftig nicht mehr auf gewerbliche Autovermieter zurückgreifen. „Der neue ASVÖ-Bus bietet Sportvereinen einen deutlichen Preisvorteil und entlastet die Vereinskassen so nachhaltig. Für unsere Mitglieder betragen die Leihgebühren weniger als die Hälfte der marktüblichen Konditionen“, erläutert ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits.

Anhand eines Beispiels konkretisiert Zsifkovits: „Eine achtköpfige Mannschaft, die Mittwochmittag von Eisenstadt aus zum Meisterschaftsspiel nach Graz fährt und Donnerstagvormittag retour kommt, zahlt für die insgesamt rund 350 zurückgelegten Kilometer zusätzlich zu den Treibstoffkosten gerade einmal 60 Euro – 50 Euro Tagesleihgebühr plus 10 Euro für die anfallenden Mehrkilometer.“

Im Beisein der exklusiven ASVÖ-Buspartner Sport-Hotel-Kurz, Österreichische Beamtenversicherung sowie BKS Bank nahm Zsifkovits am 10. Jänner im Autohaus Opel Horvath symbolisch die Schlüssel des eigens gebrandeten Opel Movano entgegen. Bereits kommende Woche ist der neue ASVÖ-Bus erstmals im Einsatz. „Der Burgenländische Basketball Club Nord reist damit zu einem Spiel nach Klagenfurt“, verrät ASVÖ-Landessekretär und Bus-Ansprechpartner Christoph Fally.

Verliehen wird der mit großzügigem Stauraum, Anhängerkupplung, Klimaanlage, umfassendem Sicherheitspaket und weiteren nützlichen Extras ausgestattete Neunsitzer in 24-Stunden-Schritten über das ASVÖ-Sekretariat. Im Rahmen der Betriebszeiten des Autohaus Opel Horvath in Eisenstadt kann er übernommen und zurückgegeben werden (Mo-Fr: 8-17:30 Uhr, Sa: 8:30-12 Uhr). Reservierungsanfragen können ab sofort mittels des auf der ASVÖ-Website abrufbaren Verleihformulars an die Mailadresse bus@asvoe-burgenland.at gestellt werden. Ist der ASVÖ-Bus nicht bereits an einen ASVÖ-Verein verliehen, können ihn auch andere Sportvereine oder -verbände ausleihen – wobei in diesem Fall alle Kosten um 50% höher sind.

 

Share Button

Related posts