33. Sitzung des bgld. Landtages – Budget 2018

Eisenstadt, 7. 12. 2017 –

.

Der burgenländische Landtag hat heute das Landesbudget 2018 beschlossen. Dieser Landesvoranschlag mit Ausgaben in Höhe von 1,13 Milliarden Euro im ordentlichen Haushalt bilde die Grundlage für alle Initiativen des Landes im nächsten Jahr. Noch nie hat das Land so viel Geld, 256 Millionen Euro, in Wachstum und Beschäftigung investiert. Außerdem setzt die Landesregierung Schwerpunkte in den Bereichen Bildung und Gesundheit, dafür steht im kommenden Jahr mehr Geld zur Verfügung. Mit der Einrichtung von Akutordinationen in allen Bezirken ist zudem ein innovatives Gesundheitsprojekt budgetiert. Beschlossen wurde das Budget mit den Stimmen von SPÖ und FPÖ.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar