Lichter gegen Gewalt

Mattersburg, 29. 11. 2017 –

.

Auch die Frauenservicestelle Die Tür in Mattersburg rief anläßlich der 16 Tage gegen Gewalt zu einer Veranstaltung auf. Als äußeres Zeichen wurden viele Kerzen aufgestellt. Durch ausblasen der Kerzen in den roten Gläsern wurde den Frauen gedacht, die durch Gewalt ums Leben kamen. Jede Kerze symbolisierte dabei ein Gewaltopfer. Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf betonte in ihrer Rede die Wichtigkeit bei Gewalt gegen Frauen rasch zu reagieren. Die Betroffenen können sich im ganzen Burgenland an die Frauenberatungsstellen wenden, auch anonym und per Telefon. Im Anschluß an die Veranstaltung fand dann noch ein kleiner Umtrunk mit Glühwein, Punsch und alkoholfreien Getränken statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar