Adventfenster in Marz

Marz, 29. 11. 2017 –

Wer Weihnachten erleben will, muss Sehnsucht im Herzen tragen, muss hören können, muss sich auf den Weg machen, muss Nächte durchwandern, muss suchen, wo man nichts erwartet, muss schauen, staunen, anbeten………
Mit der Gestaltung der Fenster wollen wir zum Weihnachtsfest hinführen. 

marz 

Der kath. Frauenbewegung war es vor vielen Jahren ein Anliegen, den Advent für Familien besinnlich und sinnvoll zu gestalten. So begannen sie mit der ersten Adventfensteraktion. 23 Familien und der Krippenverein Marz mit Krippenbaumeisterin Gerti Becker ( Weihnachtskrippe am Hauptplatz ) waren bereit, jeweils zum vereinbarten Tag ein Fenster zu gestalten. 

In den letzten Jahren wurden die Adventfenster von Familien phantasievoll gestaltet. Diese sind dabei sehr kreativ und beachten auch Tagespatrone wie z. B. die heilige Barbara oder Nikolaus.

Während der Adventzeit nützen die Bewohner/Innen von Marz die Gelegenheit, die Fenster zu betrachten. Natürlich wird jeden Tag ein Fenster mehr beleuchtet. So steigt die Neugier der Betrachter/Innen bis zum Weihnachtsfest. Ohne die Familien könnte diese Aktion nicht durchgeführt werden .


Jeden Tag öffnet sich ein neues Fenster, um zum Schluss das ganze Dorf in einen lebenden Adventkalender zu verwandeln.

Danke an Karin Giefing für die Organisation und  Weiterführung der schönen Tradition!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar