Reden wir klarSEX

Eisenstadt, 24. 11. 2017 –

Projekt von MonA Net für Mädchen im Burgenland

Anfragen über das Thema sexuelle Belästigung vermehrt aufgetaucht

MonaNet steht für „Mädchen online Austria – Netzwerk“ und ist ein Angebot, das vor allem Mädchen und junge Frauen anspricht und ihnen die Möglichkeit gibt sich zu informieren. Fast 1.000 Nutzerinnen gehen täglich auf die Homepage, um sich spezielle Informationen zu holen. Seit Oktober 2017 klärt MonA Net mit dem Projekt „Reden wir klarSEX“ Schülerinnen über diverse Anliegen auf. Themen, wie sexuelle Übergriffe, Gewalt und Missbrauch sowie Darstellung in den Medien werden in Workshops an Schulen angeboten.

spö

„Es ist ausgesprochen wichtig, dass wir die Angebote von MonA Net seit 15 Jahren im Burgenland zur Verfügung stellen. Seit der aktuellen Thematik über die sexuellen Übergriffe und Vergewaltigungen gibt es bei Mädchen das Bedürfnis nach einer verstärkten Diskussion. Es freut mich, dass Mädchen sich bei MonA Net melden, denn sie werden dort von Pädagoginnen aufgefangen und falls erwünscht weiterbegleitet. Das Projekt „Reden wir klarSEX“ ist zudem ein wichtiges Angebot, das Mädchen Mut macht. Die Mädchen können sich selbst behaupten, erhalten dadurch mehr Selbstbewusstsein und trauen sich über Themen zu sprechen, die ihnen vielleicht anderswo peinlich sind.“ erklärt Frauenlandesrätin Verena Dunst. Seit 15 Jahren unterstützt MonA Net Mädchen, die sich mit allen Arten von Problemen an die Pädagoginnen wenden können.

7.000 Mädchen sind bei MonaNet angemeldet. Rund um die Internet-Plattform gibt es eine Fülle von Informationen und Veranstaltungen. Persönliche Beratung vor der Tür steht seit einigen Jahren das MonaMobil zur Verfügung, ein fahrendes Wohnzimmer, das auch heuer vor zahlreichen Schulen Station macht und die Mädchen zu mehr Eigenverantwortung und Selbstbestimmung animiert. „Mir ist es besonders wichtig, dass Mädchen mit der sensiblen Thematik nicht alleine gelassen werden und es eine Stelle gibt wo sie jegliche Unterstützung bekommen. Ergänzend zu MonA Net haben wir im Burgenland sieben Frauenberatungsstellen, drei Familienberatungsstellen und das Frauenhaus, wo sich Frauen jederzeit melden können“, so Frauenlandesrätin Verena Dunst abschließend.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar