Personalrochade in der SPÖ

Eisenstadt, 16. 11. 2017 –

Friedl im Nationalrat, Heger im Landtag, Schabhüttl im Bundesrat

Nachdem vor einer Woche bereits die bisherige Landtagsabgeordneten Klaudia Friedl im Nationalrat angelobt wurde, ist diese SPÖ-Personalrochade heute auch im burgenländischen Landtag vollzogen worden: Der bisherige Bundesrat Peter Heger wurde als neuer Landtagsabgeordneter angelobt und Jürgen Schabhüttl neu in den Bundesrat entsandt. „Mit Klaudia Friedl, Peter Heger und Jürgen Schabhüttl entsendet die burgenländische Sozialdemokratie hervorragende politische Persönlichkeiten in drei Volksvertretungen. Alle drei weisen viel politische Erfahrung auf und werden das Burgenland sehr gut vertreten“, meint SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich.

spö

Landeshauptmann Hans Niessl, designierte Klubobfrau LAbg. Ingrid Salamon, LAbg. Peter Heger, BR Jürgen Schabhüttl und Klubobmann Robert Hergovich.

Klaudia Friedl ist seit 2006 Bürgermeisterin von Steinberg-Dörfl und war seit 2010 Abgeordnete im burgenländischen Landtag. Seit vergangenem Donnerstag vertritt sie das Burgenland neu im Nationalrat. Der Horitschoner Peter Heger hatte das Burgenland seit 2015 im Bundesrat vertreten und ist nun Abgeordneter zum burgenländischen Landtag. Der Inzenhofer Bürgermeister Jürgen Schabhüttl war seit 2015 Nationalratsabgeordneter und ist nun Abgeordneter zum Bundesrat. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit diesen versierten und erfahrenen Politikern“, gratulierte auch die designierte SPÖ-Klubobfrau Ingrid Salamon.

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar