Traditionelle Weinsegnung im Landesweingut

Eisenstadt, 14. 11. 2017 –

.

Die traditionelle Weinsegnung rund um den Landesfeiertag fand am Dienstag, 14. November, im Landesweingut Burgenland in Eisenstadt statt. Im Beisein von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil, Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrat Helmut Bieler, Agrarlandesrätin Verena Dunst, Landtagspräsident Christian Illedits, Landesamtsdirektor WHR Mag. Ronald Reiter, Landesweinguts-Direktor MMag. Markus Prenner, Bürgermeister Mag. Thomas Steiner und vieler weiterer hochrangiger Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft nahmen Generalvikar Mag. Martin Korpitsch und Pfarrer Mag. Thomas Schuhmann die Segnung des jungen Weins vor. Als prominenter Weinpate fungierte Kobersdorf-Intendant Wolfgang Böck.

Niessl hob in seiner Ansprache die große Bedeutung des Weins für die Wirtschaft, insbesondere für den Tourismus, aber auch für das Image des Landes hervor. „Dass burgenländischer Wein heute in fast neunzig Länder exportiert wird, zeugt von dessen Qualität und Wertschätzung in der Welt. Diese Erfolge sind nicht zuletzt auch das Ergebnis der hervorragenden Ausbildung unserer Winzer, zu der auch die Landwirtschaftliche Fachschule einen wesentlichen Beitrag geleistet hat“, so der Landeshauptmann.

Eine zeitgemäße Aus- und Weiterbildung sei ein zentraler Erfolgsfaktor für landwirtschaftliche Betriebe, unterstrich auch Dunst. „Das Landesweingut als Vorzeigebetrieb bietet mit seinem vielfältigen Ausbildungsprogramm eine zukunftsorientierte Qualifikation auf hohem Niveau, mit der die Absolventinnen und Absolventen bestens gerüstet sind für ein breites Berufsspektrum. Sie sind vorbereitet auf die selbständige Führung eines Betriebes, aber auch gesuchte und hochgeschätzte Fachkräfte in Wein- und Sektkellereien ebenso wie in Obst- und Gemüsebaubetrieben“.

Die heurige Weinernte sei sowohl hinsichtlich der Menge als auch der Qualität als äußerst zufriedenstellend einzustufen. Der nun stellvertretend für alle Weine gesegnete Welschriesling präsentiere sich „frisch, fruchtig, mit feinen Aromen nach grünen Äpfeln und Zitrusfrüchten und kräftiger Säure am Gaumen“.

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar