ÖVP: Ergebnis GRW 2017

30. 10. 2017 –

.

Volkspartei Burgenland ist Wahlsieger

Der Aufwärtstrend der Volkspartei Burgenland wird durch das Ergebnis der engeren Wahl bestätigt: In 17 von 19 Gemeinden ist die Volkspartei zur Stichwahl angetreten und konnte davon 8 Gemeinden für sich entscheiden. Die Volkspartei befindet sich auf Augenhöhe mit der SPÖ und beweist einmal mehr ihre starke Kraft in den Kommunen.

„Herzliche Gratulation an alle unsere Kandidaten, die bei der heurigen Wahl gewonnen haben und mit so viel Engagement und Fleiß für die Volkspartei arbeiten. Unser Ziel, das Ergebnis der Bürgermeisteranzahl weiter auszubauen, haben wir erreicht. Jetzt stellt die Volkspartei 82 Bürgermeister“, freut sich Thomas Steiner über den Aufwärtstrend der Volkspartei Burgenland.

„Das bedeutet, die Volkspartei hat vier Bürgermeister gewonnen und die SPÖ hat vier Bürgermeister verloren. Wenn man das Gesamtergebnis betrachtet, dann ist eine Abwärtstendenz bei der SPÖ Burgenland deutlich erkennbar. Die Volkspartei ist klar der Gewinner aller Wahlen im Oktober“, stellt der Landesparteiobmann fest.

Die Volkspartei stellt nun die notwendige Basis, um auch im Land für eine politische Änderung zu sorgen. „Besonders im Hinblick auf die politische Arbeit im Burgenland bestärken uns die Wahl-Ergebnisse in unserer Arbeit. Wir sind auf dem richtigen Weg, wir sind sachlich, nah bei den Menschen und tragen erfolgreich Verantwortung in den Gemeinden“, so Steiner.

„Die Bevölkerung hat Veränderung gewählt, die Menschen haben diese verkrusteten Strukturen im Land satt – wir haben uns als verlässliche Partner bewiesen, welche eine neue Politik machen. Wir stehen für selbstbestimmte Gemeinden“, fasst Steiner das Ergebnis zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar