27. 10. 2017 – Polizei News

pn

Grenzkontrollstelle Nickelsdorf: serbischer Schlepper gefasst!

Ein Schlepper aus Serbien wird verdächtigt, sieben Männer aus dem Kosovo über die Grenze in Nickelsdorf geschleppt zu haben. Schlepper in Haft!

In den Nachtstunden des 25. Oktober 2017, gegen 01:15 Uhr, wurde im Zuge der Grenzkontrollmaßnahmen an der Ostautobahn A4 von Beamten der Polizeiinspektion Nickelsdorf ein PKW mit serbischen Kennzeichen wahrgenommen und zu einer Personen- und Fahrzeugkontrolle angehalten.

Dieser fünfsitzige PKW wurde von einem 32-jährigen serbischen Staatsangehörigen gelenkt und wies sich dieser mit einem gültigen serbischen Reisepass bzw. gültigen Führerschein und Zulassungsschein aus. Bei dieser Kontrolle konnte ersehen werden, dass sich noch weitere sieben männliche Personen im Fahrzeug befunden haben. Diese Mitfahrer konnten sich gegenüber den einschreitenden Beamten nicht legitimieren – dh. sie konnten nicht die für die Einreise bzw. deren Aufenthalt im Bundesgebiet erforderlichen Dokumenten vorweisen – weshalb sie, vermutliche kosovarische Staatsbürger, aufgefordert wurden, das Fahrzeug zu verlassen. Dabei nützen die sieben Geschleppten die Möglichkeit zur Flucht. Nach kurzer Verfolgung konnten vier der sieben Flüchtenden von den alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Nickelsdorf angehalten und zur dortigen Registrierstelle verbracht werden.

Bereits um 02:00 Uhr konnte durch Kräfte des Österreichischen Bundesheeres eine weitere flüchtige Person im Bereiche des Bahnhofes Nickelsdorf angehalten werden. Die Streifungen durch die Polizei und das Bundesheer gingen weiter und so wurde um 09:50 Uhr auf der Ostautobahn A4, Fahrtrichtung Wien, von Beamte der Autobahnpolizeistreife Potzneusiedl eine weitere flüchtige Person angehalten und zur Registrierstelle Nickelsdorf verbracht. Nach einer männlichen Person, ebenfalls kosovarischer Staatsangehöriger, wird weiter gesucht.

Die angehaltenen unrechtmäßig aufhältigen Fremden im Alter zwischen 16 und 32 Jahren wurden in das Competence Center Eisenstadt eingeliefert.

Da der serbische Fahrzeuglenker der gewerbsmäßigen Schlepperei verdächtig ist, wurde dieser von den Beamten der Polizeiinspektion Nickelsdorf festgenommen und über Auftrag der Staatsanwaltschaft Eisenstadt in die Justizanstalt eingeliefert.


Massive Geschwindigkeitsübertretung im Bezirk Oberwart

Höchstgeschwindigkeit um 110 km/h überschritten. Führerscheinabnahme!

Am gestrigen Tag, den 26. Oktober, konnten Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Oberwart einen 24-jährigen Autolenker im Bezirk Oberwart anhalten, nachdem er in einer 50 km/h Beschränkung mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h gemessen wurde.

Der Führerschein wurde dem 24-jährigen an Ort und Stelle abgenommen und die erforderlichen Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft gelegt.


Drei Fahrzeuglenker im Bezirk Oberpullendorf aufgrund von übermäßigem Alkoholkonsums aus dem Verkehr gezogen

Am selben Tag wurde durch Beamte der Landesverkehrsabteilung bei Kontrollen im Bezirk Oberpullendorf einem 70-jährigen Fahrzeuglenker aufgrund übermäßigen Konsums von alkoholischen Getränken – er hatte 1,82 Promille – der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Zwei weitere Fahrzeuglenker konnten ebenfalls aufgrund von Alkoholkonsums aus dem Verkehr gezogen werden. Ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt und Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft erstattet.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar