Tourismus wird im Burgenland stark gefördert!

Eisenstadt, 9. 10. 2017 –

Qualität ist im Tourismus der Schlüssel zum Erfolg, jedoch kostet diese auch. Im Burgenland gibt es daher eine ansprechende Förderlandschaft, die durch Sonderförderaktionen immer am Puls der Zeit ist.

fpö

Landesrat Alexander Petschnig mit Direktor des Burgenland Tourismus Hannes Anton bei Zimmerbesichtigung vor Ort

Investitionen im Tourismus stützen die heimische Wirtschaft und sichern die Qualität der Angebote. Der für Tourismus zuständige Landesrat MMag. Petschnig hat das erkannt und entwickelt daher mit seinem Team immer wieder Sonderförderaktionen, basierend auf den  Anregungen der Touristiker.

Zurzeit laufen zwei solcher Sonderförderaktionen mit den Schwerpunkten „Familie, Wellness, Sport und Outdoor“ und der „Virtuellen Darstellung des touristischen Angebotes im World Wide Web“.

„Wir versuchen durch die Sonderförderaktionen neue Wege zu beschreiten und ernten von den Unternehmern äußerst positive Resonanz“, so LR Petschnig.
Seit seinem Amtsantritt konnten über  € 8,5 Mio. an Fördergeldern für Investitionen im Tourismus ausbezahlt werden, was den Unternehmern in der hart umkämpften Tourismusbranche, die durch immer mehr Auflagen und Steuererhöhungen seitens der Bundesregierung hart gebeutelt ist, die Investitionsentscheidung wesentlich erleichtert hat.

„Ob bei der Registrierkassenförderung, den Qualitätsinitiativen oder bei Investitionsförderungen in vielen Bereichen konnten wir den Unternehmern im Tourismus helfen. In über 300 Förderfällen wurden Förderungen ausbezahlt und somit die Entscheidung, die Investition zu tätigen, erleichtert. Die Qualität wurde gehoben, Arbeitsplätze abgesichert bzw. geschaffen. Auch in Zukunft werden wir über gezielte Förderaktionen den Unternehmern helfend zur Seite stehen und ihnen mit der WiBuG eine Dienstleistungsstelle zur Abwicklung der Förderfälle bieten“, schließt LR Alexander Petschnig.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar