FPÖ Abschlußpressekonferenz zur Gemeinderatswahl 2017

Eisenstadt, 29. 9. 2017 –

.

Die FPÖ, die bei diesen Gemeinderatswahlen in 98 Gemeinden antritt, hielt heute ihre Abschlußpressekonferenz in der Fußgängerzone in Eisenstadt. Ziel ist es, die bisherigen 80 Mandate zu verdoppeln. Der Landesparteisekretär der FPÖ Burgenland sprach von den Schwierigkeiten, gleichzeitig den Gemeinderats- und Nationalratswahlkampf zu führen. LH-Stv. Johann Tschürtz sprach dann auch noch die neue Politik seit der Koalition mit der SPÖ im Burgenland an. Weiter erwähnte er, dass die FPÖ die Vordenkerparei sei und auch ein Seitenhieb auf Sebastian Kurz durfte nicht fehlen. Alles in allem sieht die FPÖ den Gemeinderatswahlen mit Optimismus entgegen.

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar