Erster ASVÖ Familiensporttag in Frauenkirchen

Frauenkirchen, 16. 9. 2017 –

Mehr als 250 Besucher trotzten dem Wetter

Der Wettergott zeigte sich bei der Erstauflage des ASVÖ Familiensporttags in Frauenkirchen am 16. September von seiner launischen Seite. Doch die über 250 Besucher ließen sich vom immer wieder einsetzenden Regen nicht abhalten und probierten sich in den 14 Mitmach-Stationen eifrig durch das vielfältige Angebot der regionalen Sportvereine.

asvö

Die neue Thermen-Arena stand diesmal nicht nur im Zeichen des Fußballs, sondern bot auch Jiu Jitsu, Reiten, Voltigieren, Volleyball, Funsport, Crosslauf, Sportschießen, CrossFit, Tennis und Sport Stacking eine sportliche Bühne.

Gegen Ende des Bewegungsfests für Jung und Alt ging die Sonne dann aber doch noch einmal auf – zumindest sprichwörtlich. Denn das große ASVÖ Familiensporttag Gewinnspiel zauberte vielen Kindern ein Strahlen ins Gesicht. Selbst wer bei der Auslosung der zahlreichen Preise nicht gezogen wurde, musste nicht mit leeren Händen nach Hause gehen: Bekamen doch alle Kinder bereits zu Beginn des ASVÖ Familiensporttags ein farbenfrohes T-Shirt als Erinnerung.

„Dass trotz des durchwachsenen Wetters so viele Familien gekommen sind, freut uns ganz besonders. Das zeigt auch, mit wieviel Begeisterung Jung und Alt Sport betreiben“, so die ASVÖ-Vorstandsmitglieder Georg Tischler und Ingrid Anscheringer unisono. Das Duo ließ sich seine Anwesenheit bei der Frauenkirchen-Premiere des ASVÖ Familiensporttags ebenso wenig vom Wetter vermiesen, wie Bürgermeister Josef Ziniel, Landtagsabgeordneter Manfred Haidinger und die weiteren Besucher.

Teilnehmende Vereine: Freu(n)de in Bewegung, Hoadläufer Frauenkirchen, Jiu Jitsu Club Shobu Frauenkirchen, Ländlicher Reit- und Fahrverein Frauenkirchen-Althof, Ländlicher Voltigier- u. Reitverein Frauenkirchen Seewinkel, SC Frauenkirchen, Sportschützenverein Frauenkirchen-Heideboden, Tennisklub Frauenkirchen, UNION Grande Volley Frauenkirchen, Crossover Pannonia Fitness, ASVÖ Sportjugend

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar