17. 8. 2017 – Polizei News

pn

Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung der illegalen Migration

Aufgrund des Umstandes, dass vermehrt größere Gruppen von illegalen Migranten aufgegriffen wurden, werden im grenznahmen Raum schwerpunktmäßige Kontrollen unter Einbeziehung des Österreichischen Bundesheeres durchgeführt. Ziel dieser Kontrollen ist, vor allem der geänderten Aufgriffssituation entsprechend rasch entgegenzuwirken.

In der Zeit von 14. bis 16. August 2017 wurden bereits im Bezirk Neusiedl/See drei Schwerpunktaktionen durchgeführt wobei neue Erkenntnisse gewonnen werden konnten und sich erste Ermittlungsansätze ergaben. Aus kriminaltaktischen Gründen können diesbezüglich vorerst keine näheren Auskünfte erteilt werden.

Hinkünftig werden weitere intensive Schwerpunktkontrollen gemeinsam mit dem Bundesheer durchgeführt.


Kellerbrand in St. Margarethen

Am 16.08.2017, gegen 18.25 Uhr, kam es in St. Margarethen, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, in einem Einfamilienhaus zu einem Kellerbrand. Eine Person wurde leicht verletzt.

Gestern stand der Keller eines Wohnhauses in St. Margarethen in kürzester Zeit in Vollbrand. Durch die rasche Bekämpfung des Brandes der Feuerwehren St. Margarethen, Trausdorf, Oslip und Rust konnte ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert werden.

Durch die starke Rauchentwicklung und die Schwellgase wurde auch das Obergeschoß stark verrußt und beschädigt, wodurch das Wohnhaus unbewohnbar wurde. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Der 55-jährige Hausbesitzer wurde aufgrund der Aufregung in ein Krankenhaus gebracht.


Zwei Festnahmen bei Einreisekontrollen in Nickelsdorf

Beamte der Polizeiinspektion Nickelsdorf, Bezirk Neusiedl/See, nahmen am 16. August 2017 im Zuge von Einreisekontrollen zwei Personen fest.

Am 16. August 2017 um 09.30 Uhr stellte sich ein 40-jähriger ungarischer Staatsangehöriger der Einreisekontrolle am Autobahngrenzübergang A4 in Nickelsdorf. Bei einer durchgeführten Fahndungsanfrage stellten die Polizisten fest, dass gegen den Mann eine Festnahmeanordnung besteht. Der Mann wurde festgenommen und in eine Justizanstalt eingeliefert.

Ebenfalls am 16. August 2017, gegen 22.20 Uhr, stellte sich eine rumänische Staatsangehörige auf der Bundesstraße 10 der Einreisekontrolle. Aufgrund eines bestehenden Festnahmeauftrags zur Erlassung einer aufenthaltsbeendenden Maßnahme wurde die 22-jährige Frau festgenommen und nach Rücksprache mit der Fremdenbehörde in ein Polizeianhaltezentrum eingeliefert.


Landesweites Planquadrat

Zur Hebung der Verkehrssicherheit findet am kommenden Wochenende, am 19.08.2017 sowie in der folgenden Nacht auf den 20.08.2017 eine landesweite Schwerpunktaktion  mit Kräften der Landesverkehrsabteilung, aller Bezirkspolizeikommanden und dem Stadtpolizeikommando Eisenstadt statt.

Der Fokus dieser Kontrollen richtet sich gegen Alkohol- und Suchtmittelmissbrauch, auf Geschwindigkeitskontrollen, der Überprüfungen der Verwendung geeigneter Rückhaltesysteme und dem Telefonieren während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung.

Die landesweit eingesetzten Beamten werden im Zuge der Lenker-und Fahrzeugkontrollen verstärkte Präsenz auf Hochleistungsstraßen und auch auf dem nachrangigen Straßennetz zeigen.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar