ÖVP tritt in 170 Gemeinden zur Gemeinderatswahl an

Eisenstadt, 7. 8. 2017 –

.

Die Volkspartei Burgenland ist die starke und verlässliche Kraft vor Ort. Unsere 170 Spitzenkandidaten haben die Herausforderung angenommen und stellen sich am 1. Oktober der Wahl.

övp

Alois Mondschein (Güssing), Vbgm. Petra Pankl (Pöttsching), Bgm. Josef Korpitsch (Mogersdorf), Barbara Baldasti (Bad Tatzmannsdorf), LPO Thomas Steiner, LGF Christoph Wolf, Hermann Leeb (Winden), Marion Pöschl (Wimpassing), Bgm. Johannes Igler (Neckenmarkt)

„Der Beruf des Bürgermeisters ist einer der schönsten, man ist nahe am Menschen, arbeitet gemeinsam und kann direkt vor Ort etwas bewegen“, sagte Landesparteiobmann Thomas Steiner bei der Pressekonferenz gemeinsam mit Vertretern der Spitzenkandidaten aus den Bezirken.

Die Gemeinden erfüllen wichtige Funktionen für die Menschen und Aufgaben im Land. Sie sind die Basis und das Fundament unserer Gesellschaft sowie engste Heimat für die Familien. Umso wichtiger sind verlässliche und verantwortungsvolle Persönlichkeiten, die sich bewusst und mit viel Engagement für die Weiterentwicklung der Gemeinden einsetzen.

„Wir treten in 170 Gemeinden an“, zeigt sich Steiner erfreut. Die Volkspartei Burgenland mit ihren Vertretern in den Gemeinden steht für einen modernen und zeitgemäßen Auftritt. Dies zeigt sich auch bei den Wahlvorschlägen: Viele junge Kandidaten möchten sich für die Volkspartei engagieren und können sich mit ihren Werten und Anliegen identifizieren.

„Die Volkspartei Burgenland hat schon längst ein klares Bekenntnis zu mehr Frauen in der Volkspartei abgelegt. Es freut uns besonders, dass wir in jedem Bezirk mit Frauen als Spitzenkandidaten auf den Wahlvorschlägen vertreten sind“, so Steiner abschließend.

Wolf: Vor Ort. Verlässlich. Volkspartei.

Die Volkspartei Burgenland vereint in allen burgenländischen Gemeinden zahlreiche großartige Persönlichkeiten, die für ihre Mitmenschen das persönliche Lebensumfeld positiv und nachhaltig gestalten möchten. „Wir sind sehr stolz auf alle Spitzenkandidaten mit ihren Teams in den Gemeinden und freuen uns über alte und neue Kandidaten und viele engagierte Fleißige, die etwas bewegen möchten“, so Landesgeschäftsführer Christoph Wolf.

Seit zwei Jahren ist die Volkspartei die starke Alternative im Land. Das beweist sie nun auch auf Gemeindeebene. Auf Augenhöhe mit der SPÖ wird der erste Platz greifbar nahe und viele Gemeinden haben die Chance, einen Wechsel hin zur Volkspartei zu wählen.

Die Landespartei begleitet die Gemeinden, ihre Teams und Spitzenkandidaten seit zwei Jahren mit großer Unterstützung. In ständigem Kontakt wurde ihnen der Rück gestärkt, wenngleich es 170 unterschiedliche Wahlbewegungen sind.

Die Spitzenkandidaten mit ihren Teams sind die starke Kraft vor Ort, sie stehen für selbstbestimmte Gemeinden, die den Menschen ein gutes Lebensumfeld bieten möchten. Das zeichnet die ÖVP-Kandidaten aus. „Wir brauchen keine Besserwisser und Ratschläge von oben herab!“ attestiert Wolf abschließend.

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar