ÖVP Mattersburg präsentiert 50 Kandidaten für die Gemeinderatswahl

Mattersburg, 3. 8. 2017 –

Zeit für Neues in Mattersburg und Walbersdorf!

In Mattersburg und in Österreich ist es Zeit für Neues. „Daher haben wir 20 neue Persönlichkeiten gefunden, die für die Volkspartei Mattersburg-Walbersdorf bei der Gemeinderatswahl kandidieren. Wie es Sebastian Kurz auf Bundesebene vorzeigt, möchten auch wir ‚Politik anders machen‘. Wir müssen das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen, unseren Lebensraum weiterentwickeln und die Zukunft aktiv gestalten. Dafür habe ich das beste Team an meiner Seite“, stellt Bürgermeister-Kandidat Michael Ulrich das 50-köpfige Kandidatenteam vor.

Bereits unter den ersten 14 Kandidaten hat die Volkspartei viele neue Gesichter präsentiert, die im künftigen Gemeinderat mitarbeiten wollen. „Auch unter den Kandidaten, die uns auf den hinteren Listenplätzen unterstützen, konnten wir neue Unterstützer gewinnen. Besonders seit Sebastian Kurz das Amt des ÖVP-Obmannes übernommen hat, wollen noch viel mehr Menschen in der Volkspartei mitmachen und aktiv werden“, freut sich ÖVP-Stadtparteiobmann Vbgm. Michael Ulrich.

Es sind ebenfalls viele Persönlichkeiten dabei, die früher in der Volkspartei Verantwortung getragen haben: Der bislang letzte ÖVP-Bürgermeister Josef Resch auf Platz 50, auf Platz 49 LH-Stv. i.R. Fery Sauerzopf, auf Platz 48 der direkte Vorgänger von Michael Ulrich als ÖVP-Obmann Klaus Leitgeb. „Wir haben viele neue Gesichter, können uns aber auch auf die Unterstützung von erfahrenen Kräften verlassen. Danke an alle Kandidatinnen und Kandidaten!“

Das Ziel der Volkspartei ist das Halten und eventuelle Ausbauen der 7 Mandate. „Natürlich wollen wir stärker werden, dafür setzen wir uns im Wahlkampf ein und dafür haben wir in den vergangenen Jahren intensiv gearbeitet. Wichtig ist aber, dass die Zeit der absoluten SPÖ-Mehrheit endet: Wir wollen die SPÖ-Absolute brechen und damit Chancen anpacken. Denn nur dann können alle mitentscheiden. Mattersburg und Walbersdorf müssen fit für die Zukunft werden. Wir haben daher konkrete Projekte definiert, für die wir uns einsetzen: Unsere Stadt braucht günstige Bauplätze, einen neuen Kindergarten und weiterhin ausreichend Ärzte in der Innenstadt. So wollen wir die familienfreundlichste Stadt des Burgenlands werden.“

 

 

Die Kandidaten der Volkspartei Matterburg-Walbersdorf

 


  1. Michael Ulrich
  2. Melanie Eckhardt
  3. Andreas Feiler
  4. Gabriele Haider
  5. Margit Adam
  6. Thomas Haffer
  7. Franz Kloiber
  8. Cornelia Salamon
  9. Erwin Giefing
  10. Regina Haider-Lorenz
  11. Johannes Kaipel
  12. Gerlinde Leitgeb
  13. Anneliese Presch
  14. Silvia Steiner
  15. Stefan „Stuff“ Frank
  16. Anna Lichtenwörther
  17. Isa Kök
  18. Andreas Glocknitzer
  19. Johann Kurz
  20. Christian Rottensteiner
  21. Monika Forstik
  22. Walter Kurz
  23. Hubert Hackl
  24. Werner Fischer
  25. Robert Soder

 

  1. Christine Fisch
  2. Stefan Zach
  3. Werner Wilfing
  4. Teresa Hanel
  5. Johann Schwentenwein
  6. Andreas Bauer
  7. Franz Draxler
  8. Gisela Schabauer
  9. Josef Doktor
  10. Martina Ewanschow
  11. Christoph Unterkirchner
  12. Ingrid Zsivkovits
  13. Oliver Schuh
  14. Gertrude Winhofer
  15. Klaus Rathmann
  16. Josef Gludovatz
  17. Josef Schedl
  18. Stefan Kremer
  19. Ernst Lunzer
  20. Brigitta Schiebenrein
  21. Johannes Mayer
  22. Gabriele Pöttschacher
  23. Klaus Leitgeb
  24. Franz Sauerzopf
  25. Josef Resch
Share Button

Schreibe einen Kommentar