10. 7. 2017 – Polizei News

pn

Dieseldiebstähle in Neusiedl/See geklärt

Ein 36-jähriger Mann aus den Niederlanden drang in der Zeit zwischen 07.12.2016 und 12.12.2016 mit Gewalt in eine Bauhütte in Neusiedl/See ein und stahl, aus einem dort abgestellten Tank, etwa 200 Liter Dieseltreibstoff. Weiters brach er die Tanks von drei auf der Baustelle abgestellten Baumaschinen auf. Der Täter konnte durch DNA-Spuren ausgeforscht werden. Eine Fahndung wurde eingeleitet, Anzeige wurde erstattet. Der Schaden liegt im unteren vierstelligen Eurobereich.

Vorerst unbekannte Täter gelangten durch Überklettern eines Absperrzaunes auf eine Großbaustelle in Neusiedl/See. Anschließend brachen sie von zwei Baggern und einem Radlader die Tanks auf und stahlen daraus Treibstoff.

Im Zuge dieses Einbruchs unterbrachen sie die Stromzufuhr zu mehreren Bewegungsmeldern und begaben sich zu einem Lagerschuppen, in dem sich ein Treibstofftank, gefüllt mit etwa 1000 Liter Diesel, befand. Dort pumpten sie ca. 200 Liter Treibstoff in ein mitgebrachtes Behältnis und flüchteten.

Nach umfangreichen Erhebungen konnte nun von der Kriminaldienstgruppe des Bezirkspolizeikommandos Neusiedl/See der 36-jährige niederländische Staatsangehörige aufgrund von DNA-Spuren ausgeforscht werden. Nach weiteren Tätern wird gefahndet.


Sachbeschädigung in Jennersdorf – Klärung

In der Nacht von 04. Juli auf den 05. Juli 2017 zogen unbekannte Täter eine Spur der Verwüstung durch das Freibad in Jennersdorf. Jetzt konnten die Täter ausgeforscht werden.

Die vorerst unbekannten Täter warfen vier Klappliegen in ein Wasserbecken. Im südlichen Teil des Geländes beschädigten sie zwei Tischtennistische indem sie diese umdrehten und auf den Betonboden bzw. auf die Wiesenfläche warfen.

In weiterer Folge hoben sie drei Mistkübel mit Betonsockel hoch, und verfrachteten diese sowie drei massive Stahl/Holzbänke in das Wettkampfbecken.

Jetzt konnten die Täter aufgrund gesicherter Spuren sowie umfangreicher Erhebungen der Polizeibeamten der Polizeiinspektion Jennersdorf ausgeforscht werden.

Die Beamten konnten drei fünfzehnjährige Burschen aus dem Bezirk Jennersdorf ausforschen. Sie haben bereits ein umfassendes Geständnis abgelegt.


PKW-Diebstahl in Frauenkirchen

Bisher unbekannte Täter stahlen am 08.07.2017 in der Zeit zwischen 09:30 Uhr und 19:15 Uhr in Frauenkirchen, Bezirk Neusiedl/See, einen PKW im Zeitwert eines mittleren fünfstelligen Eurobetrages. Im Fahrzeug befanden sich mehrere Schlüssel, eine Bankomatkarte, Bargeld, sowie diverse persönliche Dokumente.

Eine Fahndung wurde eingeleitet.


Lenker bei Verkehrsunfall alkoholisiert

Ein 31-jähriger Mann aus dem Bezirk Bruck/Leitha erlitt bei einem selbstverschuldeten Verkehrsunfall am 09.07.2017 in Kittsee, Bezirk Neusiedl/See, schwere Verletzungen. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Alkotest verlief positiv. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Kittsee  war zur Bergung des LKWs sowie zur Reinigung der Fahrbahn mit 18 Mann im Einsatz.

Der Mann fuhr mit seinem LKW gegen 03.50 Uhr von Berg kommend im Ortsgebiet von Kittsee die Berger Straße (Bundestraße 50) in Richtung Eisenstädter Straße. Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache auf das rechte Straßenbankett. Anschließend lenkte er sein Fahrzeug wieder zurück, überfuhr die Gegenfahrbahn, und kam links von der Straße ab. Danach prallte er frontal gegen die Mauer des Schlossparkes, wobei er schwere Verletzungen erlitt.

Anzeige wegen Lenken eines KFZ in alkoholisiertem Zustand wird erstattet. Führerscheinentzugsverfahren wurde eingeleitet.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar