Fußballstars von morgen und heute in Pinkafeld

Pinkafeld, 3. 7. 2017 –

Vom 7. bis 9. Juli messen sich die besten U13-Kicker aus den ASVÖ-Landesverbänden beim 47. Internationalen ASVÖ Fußballvergleichsturnier. Die burgenländische Auswahl genießt dabei Heimvorteil, gastiert das Traditionsturnier doch erstmals seit 24 Jahren wieder in Pinkafeld.

sport

Zuletzt machte der alljährlich in einem anderen Bundesland stattfindende Vergleichskampf im Heim-EM-Jahr 2008 im Burgenland Station – Austragungsort war, wie schon 1999, Illmitz. Das Tor der rot-gelben Auswahl hütete damals mit Markus Kuster ein aktueller Nationalspieler.

Der Mattersburg-Torhüter lässt sich auch das heurige Turnier nicht entgehen. Gemeinsam mit SVM-Teamkollege Patrick Bürger, der ebenfalls schon einmal für die ASVÖ-Auswahl spielte (2000), wird Kuster am Finaltag Autogramme schreiben und Burgenlands Auswahl von der Seitenlinie anfeuern.

Insgesamt 16 Talenten aus elf burgenländischen Vereinen werden die Nationalspieler dabei auf die Beine schauen können. Darunter mit Jennifer Johanna Posch (SC Pinkafeld) und Annalena Sauhammel (SC Loipersdorf/Kitzladen) erstmals auch zwei Mädchen. Die größte Abordnung stellt mit fünf Nachwuchskickern der SV Mattersburg.

Gewinnen konnte die Auswahl des ASVÖ Burgenland das Turnier zum bisher einzigen Mal 2010. „Neben dem Siegerpokal von damals ist noch ein schöner Platz in der Vitrine frei“, gibt ASVÖ-Präsident Robert Zsifkovits lächelnd die Marschrichtung für das heurige Heimturnier vor.

In der Vorbereitung wurde jedenfalls nichts dem Zufall überlassen, wie ASVÖ-Landesfachwart und Hauptorganisator Karl Nemeth zu berichten weiß: „Im Gegensatz zu vielen anderen Teams setzt sich unsere Auswahl traditionell aus Spielern vieler unterschiedlicher Klubs zusammen. Mit professionellen Sichtungen, einem Trainingslager und drei Trainern wollen wir diesen Wettbewerbsnachteil so gering wie möglich halten.“

Zusätzlich kann die rot-gelbe Auswahl diesmal bekanntlich auch auf den Heimvorteil bauen – und der kann ja sprichwörtlich Berge versetzen. Auch in Pinkafeld.

Der U13-Auswahlkader des ASVÖ Burgenland: Nick Fuhrmann (SC Neusiedl); Lukas Graßl (SC Parndorf); Tim Harrer (SV Mattersburg); Dominik Kracher (SV Neuberg); Thomas Lamster (FC Mönchhof); Niklas Lang (SV Mattersburg); Milan Martinov (SV Oberwart); Bojan Muzsi (SV Güssing); Jennifer Johanna Posch (SC Pinkafeld); Michele Putz (SC Kemeten); Jan Reiter (SC Gattendorf); Annalena Sauhammel (SC Loipersdorf/Kitzladen); Tobias Stöger (SV Mattersburg); Justin Strodl (SV Mattersburg); Felix Stumpf (SC Pinkafeld); Stefan Trimmel (SV Mattersburg)

ZUSATZINFOS:

  • Neben Markus Kuster und Patrick Bürger schnürten in der Vergangenheit mit Martin Stranzl und Philipp Hosiner zwei weitere Nationalspieler sowie etliche Bundesligaspieler ihre Schuhe für die Auswahl des ASVÖ Burgenland.
  • Mit der Auswahl des Komitates Vas nimmt auch eine Gastmannschaft aus Ungarn am 47. Internationalen ASVÖ Fußballvergleichsturnier teil.
  • Das Turnier findet heuer in Memoriam Josef Kopal (ASVÖ-Ehrenmitglied und langjähriger Präsident des ASVÖ Wien) statt, der am 9. Jänner im 80. Lebensjahr verstorben ist.

DAS PROGRAMM:

 

Freitag, 7. Juli 2017

15:30 Uhr             Offizielle Eröffnung

16:30 Uhr             Vorarlberg – Tirol      

17:20 Uhr             VAS Auswahl (HUN) – Kärnten

18:10 Uhr             Wien – Steiermark

19:00 Uhr             Oberösterreich – Burgenland    

 

Samstag, 8. Juli 2017

09:00 Uhr             Wien – Vorarlberg // VAS Auswahl (HUN) – Burgenland

09:50 Uhr             Steiermark – Tirol // Kärnten – Oberösterreich

10:50 Uhr             Steiermark – Vorarlberg // Kärnten – Burgenland

11:40 Uhr             Wien – Tirol // VAS Auswahl (HUN) – Oberösterreich

 

Sonntag, 9. Juli 2017

08:30 Uhr             Spiel um Platz 7 // Spiel um Platz 5

09:30 Uhr             Spiel um Platz 3

10:30 Uhr             Finale (anschließend Siegerehrung)

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar