Oberösterreich ist Schulfußball Land Nummer 1

Neusiedl, Gols, 29. 6. 2017 –

.

Die 42.Auflage der  seinerzeit vom damaligen ÖFB-Team-Chef Leopold Stastny ins Leben gerufenen Schülerliga-Fuball-Bundesmeisterschaft wurde heuer bereits zum fünften Mal im Burgenland ausgetragen – nachdem dieses Bundes-Final-Turnier ja jedes Jahr in einem anderen Bundesland stattfindet! Das Team des Gymnasiums Linz-Kleinmünchen holte sich schließlich durch ein 2:1 im Endspiel über Wals-Viehausen aus Salzburg im Neusiedler Regionalliga-Stadion den Titel 2017. Trost für Burgenlands Vertreter: das BG Neusiedl am See gewann den Fairplay-Pokal! – Insgesamt nahmen heuer 753 Schul-Mannschaften an dieser gesamtösterreichischen Fußball-Schüler-Meisterschaft teil.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar