Ferieninitiative für alle Kinder und Jugendlichen des Burgenlandes

Eisenstadt, 26. 6. 2017 –

Der Sommer ist da, die Ferien beginnen – und damit startet auf Initiative von Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf auch ein „Summer Package“ für die burgenländischen Jugendlichen und Gemeinden des Landes mit interessanten Angeboten zur aktiven und sinnvollen Freizeitgestaltung. „Viele Schüler stellen sich natürlich die Frage, was sie in den Ferien tun sollen und wo gibt es welche Angebote gibt. Aus diesem Grund habe ich heuer ein breit gefächertes Angebotspaket geschnürt, wo ich natürlich hoffe, dass hier viele Interessenten mitmachen werden. Die Bandbreite reicht dabei von Förderungen für ‚Open Air Sommerkinos‘, über Mobile Reporting Workshops, bis hin zum Jugendcamp ‚Let’s Rock this Camp‘, der ‚Song Challenge 2017‘ oder dem Natursafari-Fotowettbewerb“, so Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf.

spö

Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf startet mit dem „Summer Package“ eine Ferieninitiative für alle Kinder und Jugendlichen des Burgenlandes

„Open Air Sommerkinos“
Das Landesjugendreferat (LJR) bietet von Anfang Juli bis Ende September 2017 eine Förderung für die Durchführung von Sommerkinos in Gemeinden an. Jede Filmvorführung wird dabei vom Landesjugendreferat mit 50% oder max. 700 Euro der Kosten für Film- und Tontechnik gefördert. Es gibt dazu auch einen entsprechenden Flyer. Ergänzend dazu hat das Landesjugendreferat auch zusätzlich die Vorführungsrechte für insgesamt sieben Filme erworben. Das heißt, auch dafür entstehen den Gemeinden keine Kosten. Vom Drama, bis Krimi und Dokumentation sind hier die unterschiedlichen „Genres“ inkludiert. Das Filmmaterial kann im Landesjugendreferat kostenlos ausgeliehen werden. Fördervoraussetzung ist lediglich, dass die Gemeinde der Veranstalter ist und die Veranstaltung für Jugendliche kostenlos sein muss. Die Gemeinden wurden in den vergangen Tag bereits postalisch über diese Aktion in Kenntnis gesetzt. Informationen finden alle interessierten Gemeinden aber auch unter www.ljr.at.

Mobile Reporting Workshop
Videos in sozialen Kanälen boomen. Das Netz ist voll mit bewegten Bildern. Aus diesem Grund findet am 14. und 15. Juli in der FH Eisenstadt bzw. am 28. und 29. Juli in der FH Pinkafeld jeweils von 10-17 Uhr sogenannte „Mobile Reporting Workshops“ statt. Worum geht es dabei? Mittlerweile lassen sich mit Smartphones unkomplizierte und günstige Videolösungen für Kampagnen etc. gestalten. „Video on the Go“ nennt sich das Unternehmen, dass hier diese Workshops anbieten wird. Dabei werden alle Produktionsschritte vom Konzept über Kamera, Dreh bis hin zu finalen Gestaltung übernommen. An diesen jeweils zwei Tagen erlernen die Jugendlichen das 1×1 der Videogestaltung und zusätzlich auch noch die Grundlagen journalistischer Videoberichterstattung. Die Workshops wurden auch unter das Thema „soziale Gerechtigkeit“ gestellt. Fachreferenten stehen den Jugendlichen dabei für Interviews zur Verfügung. Die Workshops sind für die Jugendlichen kostenlos.

Let´s Rock this Camp
Das Landesjugendreferat Burgenland lädt auch heuer wieder zum Jugendcamp „Let´s rock this Camp“ ein. Dieses findet vom 30. Juni bis 04. August im Seebad bzw. Jugendgästehaus in Rust statt. Alle Kinder- und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren sind dazu recht herzlich eingeladen. Das Einstudieren von Songs und Choreographien im Bereich Rock, Pop und Musical sowie Freude am Singen und körperliche Fitness stehen im Mittelpunkt dieses Camps. Alle Teilnehmer erhalten Gruppen- und Einzelcoaching. Die Aktivitäten reichen vom täglichen Gesangs- und Tanzunterricht, über ein Fitnessprogramm mit Anette Apfler und Tina Polster, bis hin zu einem Schiffsausflug und einem öffentlichen Auftritt im Restaurant Katamaran.

Song Challenge 2017
Songs pur, ohne Bühne, ohne Show – trotzdem einem breiten Publikum zugänglich: Das ist das Ziel der Song Challenge des Landesjugendreferats Burgenland. Junge MusikerInnen haben dabei die Möglichkeit, die selbst komponierten Musikstücke einem breiten Publikum zu präsentieren und außerdem tolle Preise zu gewinnen. Bei der Song Challenge werden alle musikbegeisterten Jugendlichen eingebunden – auch beim Online-Voting. Burgenländische Jugendliche können Ihre musikalischen Werke und den dazugehörigen Text ab sofort noch bis 31. August auf der Homepage www.songchallenge.at uploaden. Nach der Anmeldephase entscheiden eine Fachjury und das Publikum über die besten Eigenkompositionen der KünstlerInnen. Die Wertung „Jury“ und „Internet-User“ wird kombiniert, sodass sich dadurch eine Gesamtreihung ergibt.  Die öffentliche Preisverleihung findet am 22. September 2017 statt. Alle Informationen und die detaillierten Teilnahmebedingungen sind online unter www.songchallenge.at abrufbar.

Fotowettbewerb „Auf Natursafari im Burgenland“
Unter dem Motto „Pflanzen und Tiere im Burgenland – Kleines ganz groß“ findet vom 15. Juni bis 15. August 2017 zum zweiten Mal der burgenlandweite Fotowettbewerb „Auf Natursafari im Burgenland“ statt. Dabei sind Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 18 Jahren aufgerufen, das vielfältige Natur- und Artenspektrum im Burgenland festzuhalten. Die besten Einsendungen werden prämiert und im Rahmen einer Fotoausstellung präsentiert. Pro Person darf 1 Bild eingereicht werden. „Ziel dieser Initiative ist es, einerseits das Bewusstsein für unsere Natur und Umwelt zu stärken, andererseits den TeilnehmerInnen aber auch die Möglichkeit zu geben, unsere Natur ‚hautnah‘ erleben zu können. Natürlich bieten in diesem Zusammenhang auch die burgenländischen Naturparke selbst ein buntes Ferienprogramm. Ich darf hier auf die Broschüre bzw. das Jahresprogramm der Naturparke verweisen. Von Wanderungen, Waldabenteuertagen, Kanutouren bis hin zu ‚Keltenerlebnistagen‘ ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.“

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar