Schwerer Verkehrsunfall in Wiesen

Am  Samstag 3.6.2017 ereignete sich gegen 8.30 Uhr auf der  L 222 Richtung Bad Sauerbrunn kurz nach der Ortsausfahrt von Wiesen ein schwerer Verkehrsunfall.

2 Geländewagen  kollidierten in einer Kurve frontal.

vu

Durch den Aufprall wurde einer der PKW um 180 Grad gedreht und das zweite Fahrzeug blieb am Fahrbahnrand stehen. Beide Fahrzeuglenker waren zum Glück alleine unterwegs und wurden auf Grund des Aufpralls unbestimmten Grades verletzt.

Durch die Landessicherheitszentrale Burgenland wurden sofort die Feuerwehr Wiesen, der Rettungsdienst, First  Responder sowie die Polizei alarmiert.

Die FF Wiesen rückte mit 3 Fahrzeugen und 11 Mitglieder unmittelbar nach der Pageralarmierung zur  gemeldeten Unfallstelle aus.

vu

Am Einsatzort erkannte man sofort den Ernst der Lage.  Beide Lenker wurden durch einen First Responder und einen Feuerwehrsanitäter erstversorgt.

Bei einem Fahrzeug klemmte die Fahrertür durch die Verformung daher wurde unverzüglich der Brandschutz aufgebaut sowie die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt.

Zeitgleich konnte der Hydraulische Rettungssatz in Stellung gebracht werden und nach dem Eintreffen der Rettungsfahrzeug e wurde die Fahrertür mittels Spreizer  geöffnet. Danach konnten die Fahrer aus ihrer misslichen Lage befreit und vom Rettungsdienst ins Krankenhaushaus gebracht werden.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei erfolgten die Bergung beider Fahrzeuge sowie die Sicherstellung. Da die Landesstraße sehr stark mit Öl verschmutzt war  folgte der Einsatz einer Kehrmaschine der Landesstraßenverwaltung.

Die L 222 war für 2 Stunden komplett gesperrt.

vu

Nach 2 Stunden konnten alle Kräfte von der Einsatzstelle abrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Zum Einsatz kamen:

Feuerwehr Wiesen mit 12  Mitglieder und 3 Fahrzeugen

Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen,  6 Sanitäter und 3 First Responder

Polizei mit 3 Streifenwagen und 6 Beamten

Straßenverwaltung mit 2 Fahrzeugen und 3 Mitarbeitern

Das Zusammenspiel aller Rettungsorganisationen  hat perfekt  funktioniert und dies führte zum raschen Einsatzerfolg zu Gunsten der verunfallten Personen. Wir wünschen allen beteiligen schnellste und beste Genesung .

vu

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar