Naturvielfalt vor der Haustür kennenlernen

„Alles, was fliegt“ war Thema des „Tags der Artenvielfalt“ in der Naturparkschule Sieggraben

Unter dem Thema „Alles, was fliegt“ veranstalteten die vier Naturparkschulen des Naturparks Rosalia-Kogelberg im Rahmen der Internationalen Woche der Artenvielfalt am Montag, 22. Mai, in der Volksschule Sieggraben einen Naturparktag.

spö

Naturschutzlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf und Mag. Heinz Zitz (beide 1. Reihe, sitzend), amtsführender Präsident des Landesschulrats, beim Tag der Artenvielfalt in der Volksschule Sieggraben mit SchülerInnen. Stehend, v.l.: Mag. Dr. Robert Nehfort, PH Burgenland – Schulentwicklungsberatung, VS-Sieggraben-Dir.in Andrea Tauber, Bgm. Vinzenz Jobst, LSI HR Erwin Deutsch, MAS , MSc., Univ.-Doz. Dr.Dr.h.c. Johann Pehofer, PH Burgenland – Leiter Kompetenzzentrum für Forschung und Entwicklung (ganz hinten), Vize-Bgm. Andreas Gradwohl, Mag.a Andrea Mayer, PH Burgenland, Leiterin der Seminar-Projektgruppe

„Das Wissen um die Natur ‚vor der Haustür‘, um die verschiedenen Arten, Lebensräume und Lebensweisen von Tieren und Pflanzen, und nicht zuletzt um ihre Schutzbedürftigkeit ist Basis und Schlüssel für nachhaltigen Naturschutz. Die Naturparkschulen tragen mit ihren naturpädagogischen Schwerpunkten wie auch mit dem heutigen ‚Tag der Artenvielfalt‘ wesentlich zur Bewusstseinsbildung bei den Kindern bei“, erklärte Naturschutzlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf beim Besuch.
Es sei „wichtig, den Kindern bewusst zu machen, wo sie leben, über welch wertvollen Lebensraum sie verfügen. Hier am ‚Tag der Artenvielfalt‘ zeigt sich, mit wie viel Herzblut die Pädagoginnen und Pädagogen der Naturparkschulen dieses Wissen vermitteln“, so Mag. Heinz Zitz, amtsführender Präsident des Landesschulrats.

Zehn Stationen hatten die mehr als 200 SchülerInnen der Volksschulen Sieggraben, Loipersbach, Schattendorf und Drassburg gemeinsam mit Studierenden der Pädagogischen Hochschule zu diesem Thema gestaltet. Die Kinder hatten jede Station zu absolvieren und erfuhren dabei auf spielerische Weise viel Wissenswertes über die Vogelwelt der Region.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar