Das Burgenland ist Nachhaltigkeits Spitzenreiter

Eisenstadt, 20. 5. 2017 –

Die Aktionstage Nachhaltigkeit finden heuer vom 22. Mai bis 9. Juni 2017 statt. Drei Wochen lange wird mit diversen Veranstaltungen und Initiativen nachhaltiges Engagement in ganz Österreich vor den Vorhang geholt. Die zuständige Landesrätin Astrid Eisenkopf freut sich über die zahlreichen Aktionen im Burgenland: „Wir sind mit 67 Veranstaltungen österreichischer Spitzenreiter. Damit zeigen wir, dass Nachhaltigkeit im Burgenland besondere Berücksichtigung findet.“ Das Programm ist online abrufbar.

an

Von „Alles Paddelt! Keiner Schwimmt“ bis zu „Winni Wurzel’s wilder Wiesenschatz“ – das Burgenland bietet bei den Aktionstagen Nachhaltigkeit ein buntes Programm in allen Teilen des Landes. Unter den 67 Veranstaltungen finden sich Exkursionen, Workshops, Filmvorführungen sowie Fachvorträge. Von Jung bis Alt ist für jeden etwas dabei. Hierzu Landesrätin Eisenkopf: „Umweltschutz kann nur gelingen, wenn er auf allen Ebenen umgesetzt wird und von jedem und jeder Einzelnen mitgetragen wird. Nachhaltigkeit bedeutet, keine unreflektierten Handlungen zu setzen. Dieses Bewusstsein wollen wir noch stärker in der Gesellschaft verankern.“

Gemeinden im Fokus
Das Bewusstsein soll vor allem bei Multiplikatoren, wie Kindern, Pädagogen oder auch Gemeindevertretern gestärkt werden. Hierzu Eisenkopf: „Die Gemeinden können Nachhaltigkeitsthemen vom Naturschutz bis zum Klimawandel sehr gut in die Bevölkerung hinaus tragen. Unsere Aufgabe ist es, diesen wichtigen Akteuren Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, damit sie ihre Vorreiterrolle auch wahrnehmen können.“ Passend zum „Jahr der Gemeinden“ werden daher bei den Aktionstagen Nachhaltigkeit gezielte Veranstaltungen für Gemeindevertreter angeboten: Schulungen für Umweltgemeinderäte, Trockenrasen-Multiplikatorenschulungen und eine Dialogveranstaltung zur Klimawandelanpassung auf Gemeindeebene.

Highlights
Die Aktionstage Nachhaltigkeit finden heuer bereits zum fünften Mal statt und sind seit 2015 Teil der Europäischen Nachhaltigkeitswoche. Mehr als 1000 Projekte und Initiativen stehen österreichweit in der Bilanz der vergangenen Aktionstage. Zu den „Highlights“ im Burgenland zählen der Elektromobilitäts- und Regionalitätstag der Klima- und Energiemodellregion Neusiedler See –Seewinkel am 24. Mai im Vila Vita Pamhagen sowie die Filmvorführung „ThuleTuvalu“ über die Auswirkungen des Klimawandels am 7. Juni im Cineplexx Mattersburg. Das gesamte Programm ist online unter www.nachhaltigesoesterreich.at abrufbar. Landesrätin Eisenkopf lädt zum Mitmachen ein: „Jeder kann täglich einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt leisten. Wir wollen zeigen, dass Nachhaltigkeit nicht nur gut für die Umwelt ist, sondern uns Menschen auch viel Freude bereiten kann.“

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar