Jetzt Neuwahlen?

Mattersburg, 19. 5. 2017 –

u

.

Im Gegensatz zu einer Standard Umfrage wollen im Burgenland gut zwei drittel der Wähler Neuwahlen. Während der Trend allgemein umgekehrt ist, dass heißt, die meisten Menschen wollen Wahlen zu einem fixen Termin, läuft es hier im Burgenland anders. Nach dem Rücktritt Mitterlehners sind nach einer OE24 Umfrage 53% für Neuwahlen. Bei unserer Umfrage sind es noch etwas mehr die rasche Neuwahlen vorziehen, nämlich 67,6%.

Würde jetzt gewählt liegen SPÖ und FPÖ gleichauf. Der Vorsprung der FPÖ ist daher geschmolzen. Die ÖVP folgt dann mit Abstand auf Platz 3, die Grünen verlieren etwas an Boden und die NEOS würden wieder im Parlament sein. Lediglich das Team Stronach ist weit entfernt von einem Einzug ins Parlament.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar