19. 5. 2017 – Burgenland Aktuell

 

.

Vorsicht Betrüger unterwegs!
Ausländische Betrüger bieten wieder ihre Arbeiten um einen kleinen Preis an. Nach beendigung ihrer minderwertigen Arbeit fordern sie dann wesentlich mehr Geld als ausgemacht. So entstand einer 73-jährigen Frau im Bez. Neusiedl ein Schaden im 5-stelligen Eurobereich. Die Polizei warnt die Bevölkerung vor derartigen Betrugshandlungen. Sollten noch weitere Personen auf die Betrüger hereingefallen sein, sollen sie sich mit der Polizeiinspektion Neusiedl am See, Kriminaldienst unter 059133-1130 in Verbindung setzen.


Eröffnung des neuen Aussichtsturms in Zurndorf im Rahmen des 25 jährigen LIFE Jubiläums.
Der Aussichtsturm, aber auch alle anderen Maßnahmen zum Schutz der Großtrappe wurde zum Großteil aus Mitteln des LIFE-Programmes, einem Finanzinstrument der Europäischen Union zur Förderung von Projekten in Natur- und Umweltbereichen, finanziert, betonte LAbg. Bürgermeister Werner Friedl.


Im Gegensatz zu einer Standard Umfrage wollen im Burgenland gut zwei drittel der Wähler Neuwahlen.
Während der Trend allgemein umgekehrt ist, dass heißt, die meisten Menschen wollen Wahlen zu einem fixen Termin, läuft es hier im Burgenland anders. Nach dem Rücktritt Mitterlehners sind nach einer OE24 Umfrage 53% für Neuwahlen.
Bei unserer Umfrage sind es noch etwas mehr die rasche Neuwahlen vorziehen, nämlich 67,6%.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar