10. Genussfestival im Wiener Stadtpark

Wien, 12. 5. 2017 –

Alles, was gut ist

Agrarlandesrätin Verena Dunst besucht burgenländische RegionalitätsspezialistInnen

Bei freiem Eintritt präsentieren sich von 12. bis 14. Mai mehr als 190 ländliche Top-ProduzentenInnen und die besten kulinarischen Manufakturen aus ganz Österreich in der Bundeshauptstadt. Mit von der Partie sind einmal mehr etliche Produzentinnen aus dem Burgenland. Agrarlandesrätin Verena Dunst ließ es sich nicht nehmen, den heimischen AusstellerInnen einen kulinarischen Besuch abzustatten.

spö

Sandra Spiegel, Christine Woinar, Elke Piff, Agrarlandesrätin Verena Dunst

Besonders für die Regionen sind solche Events zur Initiierung von Projekten im Bereich der regionalen Kulinarik wichtig. „Wenn man sich umsieht, wie viele Menschen sich hier im Zeichen des Genusses tummeln, und wie gut besucht dabei die Stände der burgenländischen ProduzentInnen sieht man einmal mehr: Der Mut lohnt sich. Mit Mut meine ich, die Nähe zu Wien oder auch Graz optimal zu nutzen, und seine eigenen Produkte optimal vermarkten und dadurch an die Frau oder den Mann bringen zu können“, ist Agrarlandesrätin von der Wichtigkeit solcher Events überzeugt.

Bereits zum 10. Mal gibt es das Genussfestival im Wiener Stadtpark. Gleich zu Beginn am Freitag strömten unzählige Genussfans das Festivalgelände, um unter anderem auch die burgenländischen Spezialitäten verkosten und auch erwerben zu können. Das Burgenland war von Süd bis Nord vertreten. Von der südburgenländischen Weidegans über die mittelburgenländischen Kästen- und Nussspezialitäten bis hin zu Leithaberger Edelkirschen und köstlichen Steppenringspezialitäten war für jeden Gaumen das Passende dabei.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar