Ergebnisse der Qualitätsoffensive 2.0

Eisenstadt, 9. 5. 2017 –

 

 

Tourismus-Qualitätsoffensive 2.0 löst Gesamtinvestitionen von 1,9 Mio. Euro aus

LR Petschnig: „Wir müssen wegkommen von der Billigschiene“

Den Endbericht zur „Qualitätsoffensive 2.0“ für gewerbliche Tourismusbetriebe präsentierte Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig heute, Dienstag. Das vom Land zur Verfügung gestellte Förderbudget belief sich auf 800.000 Euro. 28 Anträge auf Förderung wurden positiv genehmigt und dafür 655.000 Euro zugesagt, das Fördervolumen somit zu mehr als 80 % ausgeschöpft.  “Qualität ist ein entscheidender Faktor im Tourismus und der Schlüssel zu Gästebindung. Mit höherer Qualität lassen sich letztlich auch höhere Preise erzielen. Wir müssen wegkommen von der Billigschiene“, betonte Petschnig.

Die im Dezember 2016 angelaufene Förderaktion richtete sich an gewerbliche Beherbergungsbetriebe mit einer Kapazität von 11 bis 30 Gästezimmern. Schwerpunkte der Initiative waren Klimatisierung, die Erneuerung der Zimmereinrichtung und der Sanitärräume. Der Fördersatz beträgt 40 % der Investitionskosten, deren Untergrenze sich auf EUR 5.000,- und Obergrenze auf EUR 100.000,- beläuft. Per 30. April, dem Ende der Aktion, waren 30 Ansuchen eingelangt, 28 wurden genehmigt, davon je acht von Betrieben in den Bezirken Neusiedl und Eisenstadt-Umgebung, je drei aus Oberpullendorf und Oberwart, sechs aus dem Bezirk Jennersdorf.  

Die Antragsteller repräsentieren gemeinsam eine Gesamtkapazität von 1.200 Betten und rund 120.000 Übernachtungen im Jahr, erläutert Franz Kain von der Wirtschaft Burgenland GmbH, die die Förderungen abwickelt. In 264 Zimmern wurde eine Klimaanlage installiert, 80 Zimmer erhielten eine neue Einrichtung und 22 Zimmer neue Bäder. „Insgesamt wurden durch diese Maßnahmen Investitionen von 1,9 Millionen Euro ausgelöst. Das ist ein sehr schöner Erfolg, der über das investitionsschwächere Winterhalbjahr erzielt werden konnte. Besonders freut mich, dass auch im Bezirk Jennersdorf ordentlich investiert wurde“, so der Tourismuslandesrat, der weitere zielgerichtete Förderaktionen ankündigt.

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar