1. burgenländische Familienmesse in Mattersburg

Mattersburg, 7. 5. 2017 –

 

Großer Andrang herrschte bei der 1. burgenländischen Familienmesse in Mattersburg. Ein breites Angebot für die ganze Familie wurde angeboten. Für die Kinder gab es einen Spielepass, bei dem 4 Stationen zu absolvieren waren. Mit einem voll abgestempelten Pass konnten die Kinder dann bei der großen Verlosung schöne Preise gewinnen. Für die Eltern gab es verschiedene Vorträge und viele Aussteller warteten auf Besuch. Eröffnet wurde die Messe dann von LR Verena Dunst und Bgm. Ingrid Salamon.


Erfolgreiche 1. Burgenländische Familienmesse

„Kinderbetreuung: unterstützend-sinnvoll“ lautet das Motto 2017

Zum Auftakt der „Woche der Familie“ luden die Kinderfreunde Burgenland und Initiatorin, Familienlandesrätin Verena Dunst zur 1. Burgenländischen Familienmesse in der Bauernmühle Mattersburg ein. Zahlreiche BesucherInnen verbrachten gemeinsam den Familientag, der mit 25 AusstellerInnen und diversen Angeboten erfolgreich zu Ende ging. „Bei der Woche der Familie erreichen diverse Vereine und Organisationen im Burgenland interessierte Menschen, die sich erkundigt und ausgetauscht haben. Wir haben es geschafft, wichtige Partner und Partnerinnen zu gewinnen, was wiederum unseren Burgenländischen Familien zugutekommt. Die 1. Burgenländische Familienmesse war super erfolgreich“, so Familienlandesrätin Verena Dunst.

Seit nunmehr 16 Jahren ist die „Woche der Familie“ der Höhepunkt der gemeinsamen Arbeit der von Familienlandesrätin Verena Dunst im Jahr 2001 ins Leben gerufenen „Allianz für Familie“. Heuer führen die Kinderfreunde Burgenland den Vorsitz mit dem Motto „Kinderbetreuung: unterstützend-sinnvoll“. „Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist wichtiger denn je und muss ein zentrales Ziel der Familienpolitik sein. Dazu braucht es ein bedarfsgerechtes, gut ausgebautes und flexibles Angebot zur Kinderbetreuung. Eine gelungene Vereinbarkeit von Familie und Beruf setzt voraus, dass man seinen Nachwuchs liebevoll betreut weiß, um ihn guten Gewissens in „fremde Hände“ zu geben“, weiters Familienlandesrätin Verena Dunst

Für Kinder und Erwachsene wurde ein vielfältiges Programm geboten: Von Elternbildungsvorträgen bis hin zu Kasperltheater, Trommelworkshop, oder Tombola für die Kinder. Diese genossen sichtlich weitere Angebote von den Kinderfreunden, wie die Hüpfburg, das Kinderschminken, wie auch den Spielebus mit verschiedenen Stationen. Das Elterncafe von den Kinderfreunden Mattersburg verpflegte alle Anwesenden mit diversen Köstlichkeiten.

„Anlässlich der „Woche der Familie“ und der heutigen 1. Burgenländischen Familienmesse ist es mir und der „Allianz für Familie“ ein besonderes Anliegen, Familien die Angebote im ganzen Burgenland zu präsentieren. Zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Familie werden im gesamten Monat Mai von den verschiedensten Institutionen burgenlandweit organisiert“, so Familienlandesrätin Verena Dunst abschließend. Alle weiteren Veranstaltungen zur „Woche der Familie“ sind auf der Website www.woche-der-familie.at zu finden.

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar