Mattersburg Aktuell: KUZ, Wirtschaftsservice, Osterempfang

Mattersburg, 5. 4. 2017 –

KUZ Mattersburg – Bauvorbereitungen noch im Frühjahr 2017

Die Pläne werden ausgearbeitet, die ersten Modelle wurden präsentiert und die jüngsten Auflagen des Denkmalschutzes berücksichtigt – das Kulturzentrum Mattersburg wird umgebaut!

Ende April wird mit den Bauvorbereitungen begonnen, die Fertigstellung ist für 2019 geplant. Bis dahin werden in das Gebäude vom Land Burgenland 9,3 Millionen Euro investiert.

„Die Bedeutung des KUZ Mattersburg geht über jene eines Kulturstandortes hinaus. Es war das erste Kulturzentrum im Burgenland und hat daher für uns einen besonderen Stellenwert“, erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Darüber hinaus ist das Kulturzentrum ein Arbeitsplatz- und Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region. „Sobald die Pläne des neuen KUZ vorliegen, können diese im Rathaus während der Öffnungszeiten besichtigt werden“, so die Bürgermeisterin.

kuz ma

kuz ma


Kostenlose Wirtschaftsberatung für Mattersburg

 Die Stadtgemeinde Mattersburg bietet für die Mattersburger Wirtschaftstreibenden ein neues Info-Service an. „Die Anforderungen sind auch für UnternehmerInnen in den letzten Jahren stetig gestiegen. Wir wollen mit diesem Service unsere Wirtschaftstreibenden unterstützen und gleichzeitig den Wirtschaftsstandort Mattersburg, speziell die Innenstadt, stärken“, erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon.

Durchgeführt werden die Informationsgespräche von Mag. Günter Perner. Er steht ab April 2017 in der Gemeinde für Fragen und Beratung im Wirtschaftsbereich zur Verfügung. Zu den Fachgebieten des erfahrenen Bankers zählen unter anderem wirtschaftliche Grundkompetenzen sowie Förderungsmaßnahmen und Standortvermarktung.

ma

Bgm. Ingrid Salamon mit Mag. Günter Perner

„Die fachliche Kompetenz von Mag. Günter Perner ist durch seine bisherige Berufslaufbahn gegeben. Seine Tätigkeit soll die Etablierung des Wirtschaftsstandorts Mattersburg fördern und für Unternehmer noch attraktiver machen“, so Ingrid Salamon.

Im Mai wird Mag. Günter Perner im Rahmen eines Unternehmerstammtisches die angebotenen Serviceleistungen vorstellen und das angedachte Beratungssprektrum konkretisieren. Die Kosten für die Beratung übernimmt die Stadtgemeinde Mattersburg.


Opferempfang mit Landesparteiobmann Thomas Steiner und Bezirksparteiobmann Christian Sagartz.

övp

NR Niki Berlakovich, JVP-Bezirksobfrau Julia Wagentristl, LT-Präsident Rudolf Strommer, Frauen-Bezirksobfrau Gaby Haider, Thomas Steiner, WB-Bezirksobfrau Melanie Eckhardt und Christian Sagartz

Die ÖVP-Bezirkspartei Mattersburg lud am Dienstagabend zum traditionellen Osterempfang ins Gasthaus Wagner-Lehner nach Forchtenstein. „Diese Veranstaltung ist ein bewusstes Dankeschön an unsere Mitglieder und Funktionäre. Wir sagen Danke für das gemeinsam Geleistete und bitten

weiterhin um Unterstützung für unsere Gesinnungsgemeinschaft“, freute sich Bezirksparteiobmann LAbg. Christian Sagartz über rund 150 Gäste. Beim Empfang dabei waren Landesparteiobmann Thomas Steiner sowie viele Bürgermeister, Vizebürgermeister, Gemeinderäte und viele weitere ehrenamtlich Tätige.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar