2 Tote nach Verkehrsunfall

pn

Zwei Todesopfer nach Verkehrsunfall

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute gegen 16:10 Uhr auf der Landesstraße 205 Nähe des Kreisverkehrs (Weiden –Gols) zwischen Weiden und Gols, Bezirk Neusiedl/See. Zwei Motorradfahrer starben noch an der Unfallstelle. Ersten Erhebungen zufolge dürfte es sich um einen Mann aus dem Bezirk Neusiedl/See und einem ungarischen Staatsangehörigen handeln. Genauer Unfallhergang ist noch nicht bekannt.

Die L 205 ist derzeit gesperrt, der Verkehr wird örtlich umgeleitet.

Bei einer Kollision von zwei Motorradfahrern, die sich heute um 16:00 Uhr auf der Landesstraße 205 zwischen dem Kreisverkehr Weiden/Gols und Podersdorf, im Gemeindegebiet von Neusiedl/See ereignete, verstarben ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl/See sowie ein 31-jähriger ungarischer Staatsangehöriger.

 

Der 64-Jährige fuhr mit seinem Motorrad auf dem Güterweg von Gols kommend in Richtung Landesstraße 205. An der Kreuzung Güterweg Gols-Wiesäcker – Landesstraße 205, bog er trotz eines dort befindlichen Stoppschildes nach links in Richtung Podersdorf ein. Dabei kam es mit dem aus Richtung Podersdorf kommenden ungarischen Staatsangehörigen, der in Richtung Kreisverkehr Gols-Weiden unterwegs war, zur rechtwinkeligen Kollision. Der 64-Jährige dürfte den 31-jährigen, der sich mit seinem etwa 300 Meter hinter ihm fahrenden Freund auf einer Motorradtour befand, offensichtlich übersehen haben. Der Freund des hinter dem tödlich verunglückten Ungarn steht mit dem Verkehrsunfall in keinem ursächlichen Zusammenhang.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimierungsmaßnahmen verstarben beide Lenker noch an der Unfallstelle.

Die Landesstraße 205 war für die Zeit der Unfallerhebungen gesperrt und ist bereits wieder frei befahrbar. An beiden Motorrädern entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Gols war zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Straße im Einsatz.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar