Burgenländischer Frauenlauf erstmals in Bad Tatzmannsdorf

Eisenstadt, 16. 3. 2017 –

Der 5. Burgenländischer Frauenlauf geht am 18. Juni 2017 in Bad Tatzmannsdorf über die Bühne

Bad Tatzmannsdorf ist am 18. Juni 2017 Schauplatz des 5. Burgenländischen Frauenlaufs. Bei einem Pressetermin am Donnerstag, 16. März 2017, in der südburgenländischen Tourismusmetropole stellte Initiatorin Frauenlandesrätin Verena Dunst gemeinsam mit den OrganisatorInnen – Frauenreferat und „Sports for Hope“ – und Vertretern der Gemeinde und des Tourismusverbandes das Programm vor. Drei Bewerbe werden ausgetragen: Ein Straßenlauf über 5 oder 7,3 Kilometer und ein Nordic-Walking-Bewerb über 5 km. Start und Ziel ist bei der Gästeinformation im Ortszentrum. Gestartet wird bei jedem Wetter, es gibt wieder gratis Kinderbetreuung vor Ort. Alle Informationen zum 5. burgenländischen Frauenlauf auf frauenlaufburgenland.at.

spö

Organisationsleiter und Sports for Hope Gründer Marco Halvax, Sara Lisa Gossy, Sports for Hope, GF Dietmar Lindau, Gästeinformation Bad Tatzmannsdorf, LtAbg. Doris Prohaska, LRin Verena Dunst, Mag.a Karina Ringhofer, Leiterin Frauenreferat, Bgm. Ernst Karner

„Dass der Frauenlauf erstmals in Bad Tatzmannsdorf stattfindet, ist mir eine besondere Freude. Der Ort ist mit seiner Sportinfrastruktur und speziell mit seiner Lauf- und Walkingarena prädestiniert für diese Veranstaltung und bietet darüber hinaus mit seiner touristischen Infrastruktur viele Möglichkeiten, einen Tag zum besonderen Erlebnis für die Teilnehmerinnen und für die ganze Familie werden zu lassen“, so Frauenlandesrätin Verena Dunst. Sie erwartet für heuer 800 bis 900 Teilnehmerinnen. „Es geht neben dem sportlichen Aspekt, der Freude an der Bewegung und dem Spaß aber auch darum, Zeit miteinander zu verbringen“. Für Bad Tatzmannsdorf sei es „eine Freude, die Lauf- und Walkingarena für den Frauenlauf zur Verfügung zu stellen“, betonen Bürgermeister Ernst Karner und Tourismuschef Dietmar Lindau unisono. Von insgesamt 19 Events sei der Frauenlauf die Hauptveranstaltung des Jahres in der Lauf- und Walkingarena.

Start und Ziel des Sportevents ist bei der Gästeinformation Bad Tatzmannsdorf, Joseph Haydn Platz 3, im Ortszentrum. Das Startgeld ist, abhängig vom Anmeldungszeitpunkt sowie vom Alter der Teilnehmerinnen, gestaffelt und beträgt zwischen 15 und 30 Euro – letzterer Betrag ist bei einer Nachnennung am 17. oder 18. Juni zu bezahlen. Für Gruppen ab 10 Personen gibt es 20 % Ermäßigung auf das Startgeld. Alle Anmelderinnen erhalten ein Funktions-Shirt, es gibt eine Labestation im Ziel und auf der 7,3 km-Runde und ein Paket mit Goodies im Ziel. Die medizinische Versorgung leistet das Rote Kreuz. Detaillierte Informationen auf www.frauenlaufburgenland.at

Wie im Vorjahr gibt es auch heuer wieder eine Charity-Aktion, erklärt der Organisationsleiter des Burgenländischen Frauenlaufes und Sports for Hope Gründer Marco Halvax „Die Spenden kommen zu hundert  Prozent einer burgenländischen Hilfseinrichtung oder hilfsbedürftigen Menschen zugute“.

Anmeldung online und schriftlich möglich
Die Online-Anmeldung erfolgt über www.pentek-payment.at. Schriftliche Anmeldungen sind ausschließlich über die Veranstalterin möglich:  per  Post an das Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar