Regional: Hirm, Gesundes Dorf, Unterfrauenhaid

Nachwuchs in der Gemeinde Hirm:

Bürgermeisterin BR Inge Posch-Gruska gratuliert ganz herzlich im Namen der Gemeindevertretung und wünscht Wagentristl Katharina und Schuster Bernd und der kleinen Charlotte alles Gute.

Hirm

Bgm. BR Inge Posch-Gruska, Charlotte, Wagentristl Katharina und Schuster Bernd

 

Bürgermeisterin BR Inge Posch-Gruska gratuliert ganz herzlich im Namen der Gemeindevertretung und wünscht Familie Eller und dem kleinen Lenni alles Gute.

Hirm

Bgm. BR Inge Posch-Gruska, Lenni, Christina und Thomas Eller


Pressefrühstück „Gesundes Dorf“

Am Donnerstag, dem 9. März 2017 haben die Burgenländische Gebietskrankenkasse und der Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit (PGA) zu einem Pressegespräch über das Erfolgsprojekt „Gesundes Dorf“ eingeladen. Der Obmann der BGKK Hartwig Roth, der Direktor der BGKK Mag. Christian Moder, die Geschäftsführerin der PGA Dr. Mag. Doris Formann und der Bürgermeister von Donnerskirchen Johannes Mezgolits als Vertreter eines der Gesunden Dörfer, tauschten sich dabei aus.

bgkk

Bürgermeister Donnerskirchen Johannes Mezgolits, BGKK-Obmann Hartwig Roth, Geschäftsführerin PGA Dr. Mag. Doris Formann, BGKK-Direktor Mag. Christian Moder

Mit dem Projekt „Gesundes Dorf“ trägt die BGKK gemeinsam mit der PGA das Thema Gesundheitsförderung in die burgenländischen Dörfer und Städte. 64 Gemeinden folgen diesem Beispiel bereits – bis 2023 sollen es mindestens 120 sein. Ziel ist es die „Gesunden Dörfer“ aktiv bei der Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen zu beraten und zu unterstützen. Engagierte Gemeindebürger erarbeiten im Rahmen von Arbeitskreisen maßgeschneiderte Gesundheitskonzepte, die voll und ganz den Bedürfnissen der jeweiligen Gemeinde angepasst sind. „Der PGA begleitet die Gemeinden von Anfang an. Vom ersten Informationsgespräch über die Gründung eines Arbeitskreises bis hin zur Erstellung eines Maßnahmenplanes und dessen Umsetzung“, so Dr. Doris Formann über die Vorteile der Betreuung.

„Das Projekt Gesundes Dorf bietet den Gemeinden eine ideale Plattform, um gesündere Lebensweisen zu fördern sowie soziale Netzwerke herzustellen. Durch ein gesünderes Umfeld steigen auch Lebenszufriedenheit und –qualität. Und das macht eine Gemeinde auch als Wohnort attraktiver“, so der Obmann der BGKK Harwig Roth.


Unterfrauenhaid

Vor kurzem feierte Silvia Larnsack ihren 50. Geburtstag. Im Namen der Unterfrauenhaider Volkspartei und der Frauenbewegung überbrachten Vizebürgermeister Thomas Niklos, Obfrau Maria Lackner sowie Maria Rancz herzliche Glückwünsche zum Geburtstag.

övp

Maria Lackner, Thomas Niklos, Silvia Larnsack, Maria Rancz

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar