9. 3. 2017 – Polizei News

pn

Einbruchsdiebstahl im Bezirk Jennersdorf

Bisher unbekannte Täter drangen zwischen dem 3. und 6. März 2017 mit Gewalt in ein Geschäft im Bezirk Jennersdorf ein. Es wurden hochwertige Geräte gestohlen.

Ein Angestellter des Geschäftes bemerkte, dass vom Hintereingang, welcher nach einem Brand mit Schalungsbrettern zugeschraubt war, weggerissen wurden. Es wurden hochwertige Mobiltelefone, Talets, Laptops, Spielkonsolen sowie diverses Computerzubehör gestohlen.

Der Schaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Eine Fahndung wurde eingeleitet, Spuren wurden gesichert.


Verkehrsunfälle in Eisenstadt und Bezirk Mattersburg

Gestern Nachmittag kam es in Eisenstadt und in Wiesen, Bezirk Mattersburg, zu Verkehrsunfällen, bei denen je eine Person verletzt wurde.

Gegen 17:00 Uhr lenkte ein 57-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg seinen PKW auf der Esterhazystraße B59 (Stadtgebiet von Eisenstadt) Richtung Großhöflein. Im Bereich der Hausnummer 25 wollte eine 51-jährige Eisenstädterin die Fahrbahn der Esterhazystraße von rechts nach links, aus der Sicht des Lenkers gesehen, überqueren. Sie wurde vom PKW erfasst, niedergestoßen und verletzt. Ob sie den nahegelegenen Schutzweg benutzte, ist noch unklar und ist Teil der Unfallerhebungen. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte ins Krankenhaus

Im Gemeindegebiet von Wiesen fuhr gegen 17:30 Uhr ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg Richtung Ortsmitte. Er benutzte dabei die Landesstraße L327. In der Gegenrichtung lenkte ein 88-jähriger Mann (ebenfalls aus dem Bezirk Mattersburg) sein Moped und wollte nach links in die Kirchengasse einbiegen. Im Kreuzungsbereich erfolgte der Zusammenstoß, bei dem der Mopedlenker stürzte und sich verletzte. Er wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht.

In beiden Fällen lagen keine Alkoholisierungen vor.


Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt

Eine 60-jährige Pensionistin kam gestern, gegen 15:10 Uhr, im Ortsgebiet von Rumpersdorf, Bezirk Oberwart, mit ihrem Fahrrad zu Sturz. Sie lenkte ihr Damenfahrrad auf einem teilweise geschotterten Weg, aus einem Waldstück kommend, Richtung Ortsmitte von Rumpersdorf. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte sie im Bereich einer abfallenden Linkskurve und verletzte sich am Kopf. Hinter ihr fuhr ihr 56-jähriger Bruder mit seinem Traktor und fand die Verunfallte. Den Sturz konnte er nicht beobachten. Er verständigte die Rettung. Die nicht ansprechbare Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus geflogen. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Ein Alkotest war nicht möglich.


Verkehrsunfälle in Eisenstadt und Bezirk Mattersburg

Gestern Nachmittag kam es in Eisenstadt und in Wiesen, Bezirk Mattersburg, zu Verkehrsunfällen, bei denen je eine Person verletzt wurde.

Gegen 17:00 Uhr lenkte ein 57-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg seinen PKW auf der Esterhazystraße B59 (Stadtgebiet von Eisenstadt) Richtung Großhöflein. Im Bereich der Hausnummer 25 wollte eine 51-jährige Eisenstädterin die Fahrbahn der Esterhazystraße von rechts nach links, aus der Sicht des Lenkers gesehen, überqueren. Sie wurde vom PKW erfasst, niedergestoßen und verletzt. Ob sie den nahegelegenen Schutzweg benutzte, ist noch unklar und ist Teil der Unfallerhebungen. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte ins Krankenhaus

Im Gemeindegebiet von Wiesen fuhr gegen 17:30 Uhr ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg Richtung Ortsmitte. Er benutzte dabei die Landesstraße L327. In der Gegenrichtung lenkte ein 88-jähriger Mann (ebenfalls aus dem Bezirk Mattersburg) sein Moped und wollte nach links in die Kirchengasse einbiegen. Im Kreuzungsbereich erfolgte der Zusammenstoß, bei dem der Mopedlenker stürzte und sich verletzte. Er wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht.

In beiden Fällen lagen keine Alkoholisierungen vor.


Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt

Eine 60-jährige Pensionistin kam gestern, gegen 15:10 Uhr, im Ortsgebiet von Rumpersdorf, Bezirk Oberwart, mit ihrem Fahrrad zu Sturz. Sie lenkte ihr Damenfahrrad auf einem teilweise geschotterten Weg, aus einem Waldstück kommend, Richtung Ortsmitte von Rumpersdorf. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte sie im Bereich einer abfallenden Linkskurve und verletzte sich am Kopf. Hinter ihr fuhr ihr 56-jähriger Bruder mit seinem Traktor und fand die Verunfallte. Den Sturz konnte er nicht beobachten. Er verständigte die Rettung. Die nicht ansprechbare Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus geflogen. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Ein Alkotest war nicht möglich.


Verkehrsunfall in Oberwart

Heute gegen 07.00 Uhr kam es auf der Umfahrungsstraße, B63 a in Oberwart, zu einem Verkehrsunfall. Drei Personen wurden leicht verletzt. Sämtliche Beteiligte Personen sind im Bezirk Oberwart wohnhaft.

Ein 17-jähriger Mann  fuhr mit seinem PKW auf der B 63a in Fahrtrichtung Pinkafeld.  Am Beifahrersitz befand sich ein 17-jähriges Mädchen. Vor ihm fuhr eine 26-jährige Frau in Fahrtrichtung Pinkafeld. Zur selben Zeit fuhr ein 17-jähriger Mann, die B 63a von Pinkafeld kommend in Richtung Oberwart, wobei am Rücksitz sein 11-jähriger Bruder saß. Er kam bei Strkm 6,3 aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit beiden entgegenkommenden Fahrzeugen. Ein PKW  kam rechts von der Fahrbahn ab und danach auf dem Dach neben einem Feldweg zum Liegen.

Die 26-Jährige konnte ihren PKW auf der Fahrbahn zum Stillstand bringen, ein PKW fuhr in den Straßengraben. Bei dem Verkehrsunfall wurden Leitpflöcke, eine Schneestange und die Leitschiene beschädigt.

Die FF Oberwart war zur Bergung der Fahrzeuge im Einsatz. Keiner der Lenker war alkoholisiert.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar